International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frankreichs Wirtschaftsminister kündigt Rücktritt an

30.08.16, 13:28 30.08.16, 13:43

Bild: PHILIPPE WOJAZER/REUTERS

Acht Monate vor den Präsidentschaftswahlen in Frankreich tritt Wirtschaftsminister Emmanuel Macron zurück. Der Jungstar der Regierung von Staatschef François Hollande kündigte seinen Rücktritt am Dienstag vor Mitarbeitern an, wie aus seinem Ministerium in Paris verlautete.

Dem 38-Jährigen werden Ambitionen auf eine Kandidatur bei den Präsidentschaftswahlen im kommenden Frühjahr nachgesagt. (wst/sda/afp)



Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Marine Le Pen muss 300'000 Euro ans EU-Parlament zurückzahlen

Frankreichs rechtsextreme Politikerin Marine Le Pen muss dem Europaparlament rund 300'000 Euro zurückzahlen. Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg lehnte eine Klage Le Pens ab. Es gebe keine Beweise dafür, dass Le Pens bezahlte Mitarbeiterin tatsächlich am EU-Parlament tätig war.

Die Chefin der französischen Partei Rassemblement National - bis vor kurzem Front National (FN) - und ehemalige EU-Abgeordnete konnte aus Sicht der Richter nicht nachweisen, dass ihre Mitarbeiterin von 2010 bis 2016 …

Artikel lesen