International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach heftigem Protest: Saudischer «Sonnenkönig» bricht Ferien in Frankreich ab

03.08.15, 09:27 03.08.15, 09:47


Saudi Arabia's King Salman is seen during U.S. President Barack Obama's visit to Erga Palace in Riyadh, in this January 27, 2015 file photo. King Salman has designated his crown prince to attend a Gulf Arab summit with President Obama, the state news agency, SPA, reported on May 10, 2015, just two days after the White House said the monarch would attend the gathering. REUTERS/Jim Bourg/Files

König Salman hat sich in Frankreich nicht nur Freunde gemacht. Bild: JIM BOURG/REUTERS

Der saudiarabische König Salman hat seine Ferien an der französischen Côte d'Azur beendet: Der 79-Jährige sei am Sonntag von Nizza nach Tanger in Marokko geflogen. Das sagte ein Vertreter der Präfektur des Départements Alpes-Maritimes der Nachrichtenagentur AFP. 

Mit Salman sei auch der Grossteil seines etwa 1000 Menschen umfassenden Gefolges abgereist, das in den vergangenen acht Tagen die Luxushotels in Cannes belegt hatte.

Der Besuch des saudiarabischen Monarchen hatte bei der örtlichen Bevölkerung für einige Proteste gesorgt. Kurz vor der Ankunft Salmans hatten die Behörden den Küstenabschnitt vor seinem Anwesen für die Öffentlichkeit geschlossen. Dagegen hatte eine Initiative im Internet mehr als 150'000 Unterschriften gesammelt, die am Dienstag den französischen Behörden übergeben werden sollten. 

Nach Angaben der saudiarabischen Botschaft hatte Salman eigentlich einen längeren Aufenthalt in Südfrankreich geplant. Ob es die Proteste waren, die den Monarchen zur früheren Abreise veranlassten, war unklar. Der gesperrte Strandabschnitt soll nun jedenfalls am Montag wieder geöffnet werden.

The mansion owned by the the king of Saudi Arabia, is seen in Golfe Juan Vallauris, southeastern France, Sunday, July 26, 2015. Saudi King Salman and an entourage of hundreds arrived on Saturday for  a holiday on the French Riviera, where over 100,000 residents have petitioned against the closure of the public beach called

Der Mirandole-Strand. Bild: Lionel Cironneau/AP/KEYSTONE

 (sda/afp)

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Russen-Spione in der Schweiz: Cassis will diplomatische Krise vermeiden

Aussenminister Ignazio Cassis will eine diplomatische Krise mit Russland vermeiden. In den letzten Wochen seien bereits einige russische Diplomaten nicht akkreditiert worden, sagte er in einem Interview mit Radio SRF.

Die Aktivitäten von Nachrichtendiensten seien eine tägliche Angelegenheit, nicht nur mit Russland, sondern auch mit anderen Staaten, sagte Cassis. Mit Russland habe jetzt eine gewisse Eskalation stattgefunden.

«Wir hatten bereits dieses Jahr mehrmals bilaterale Kontakte auf …

Artikel lesen