International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brasiliens Regierung rät Schwangeren wegen Zika-Virus von Olympia-Besuch ab

02.02.16, 06:43 02.02.16, 07:11
Lediane da Silva, who is eight months pregnant, is seen in the shanty town of Beco do Sururu, Recife, Brazil, January 29, 2016. Brazil is losing the battle against the mosquito spreading the Zika virus, President Dilma Rousseff said on Friday, calling for a national effort to eradicate the insect. REUTERS/Ueslei Marcelino

Bild: UESLEI MARCELINO/REUTERS



Brasilien hat Schwangeren wegen der Gefahr einer Ansteckung mit dem Zika-Virus vom Besuch der Olympischen Spiele abgeraten. Schwangere sollten dieses Risiko nicht eingehen und nicht nach Brasilien reisen, sagte der Stabschef von Präsidentin Dilma Rousseff.

Für alle andere bestehe keine Gefahr, sagte Jaques Wagner am Montag. Die Olympischen Spiele werden am 5. August in Rio de Janeiro eröffnet.

Am Montagabend hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wegen der rasanten Ausbreitung des Zika-Virus einen «weltweiten Gesundheitsnotstand» ausgerufen. Derzeit grassiert das von Stechmücken übertragene Virus vor allem in Süd- und Mittelamerika. Es ist besonders für Ungeborene während der Schwangerschaft gefährlich. Brasilien ist am stärksten betroffen. (wst/sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren: Gesundheit und Ernährung

Auf diese 9 Schönheitsideale kannst du auch diesen Sommer wieder pfeifen

Diese 5 Schweizer Gastrobetriebe sind ihrer Zeit voraus

Trotz billiger Medis: Krankenkassenprämien werden um vier Prozent steigen

SP-Politiker Wermuth fordert Regeln für Schamlippen-OPs

Das sind die Gründe für die Schweizer Apfelkrise

Deutlicher Anstieg von Zeckenopfern – 150 Personen mit Enzephalitis-Virus infiziert

Warum der jüngste Cannabis-Entscheid des Bundesrates wegweisend ist

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Du trinkst Alkohol und hast Angst vor Demenz? Dann ist das hier eine gute Nachricht

Menschen, die jahrzehntelang keinen Tropfen Alkohol anrühren, haben laut einer Studie ein deutlich höheres Risiko, im Alter an Demenz zu erkranken, als moderate Trinker. Das zeigt eine neue Studie französischer Forscher.

Die Wahrscheinlichkeit, dass langjährige Abstinenzler Alzheimer oder andere Formen der Demenz bekommen, sei rund 50 Prozent höher als bei Menschen mit einem mässigen Alkoholkonsum, heisst es in einer Studie, die am Mittwoch im Medizin-Fachblatt «BMJ» veröffentlicht wurde.

Die …

Artikel lesen