International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwölfjähriger Niederländer darf Chemotherapie verweigern

12.05.17, 13:19 12.05.17, 14:09


Ein zwölfjähriger niederländischer Bub darf nach einem Gerichtsurteil die Chemotherapie gegen Krebs verweigern. David dürfe selbst über seine Behandlung entscheiden, urteilte ein Richter in Alkmaar am Freitag.

Der Vater wollte mit einem Gerichtsurteil die Chemotherapie seines Sohnes erzwingen. Bei dem Kind war Ende 2016 ein Hirntumor entfernt worden. Eine Chemotherapie sollte folgen.

David lehnte dies ab. Nach Angaben des Gerichts fürchtet er die Nebenwirkungen und vertraut alternativen Heilmethoden. Ohne Chemobehandlung liegt die Chance auf Genesung nach Angaben der Ärzte bei 50 Prozent, mit der Therapie bei 75 bis 80 Prozent.

Der Richter erklärte, dass er die Sorgen des Vaters verstehe. Es gebe aber «keinerlei rechtliche Möglichkeiten einzugreifen». Das Selbstbestimmungsrecht von Patienten gelte ab 12 Jahre. Der Junge habe auch bei einem Psychiater sehr gut seine Entscheidung begründet. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

21 Momente, in denen die Migros einfach zu weit gegangen ist

Emmen war eine «Einbürgerungshölle»: Jetzt hat ein Migrant einen SVP-Nationalrat besiegt

Kellnerin weiss Millionen-Frage – traut sich aber nicht 😱

Diese 16 Marketing-Pannen sind so peinlich, dass sie schon wieder lustig sind

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • paper 13.05.2017 15:48
    Highlight Die Formulierung klingt so, als ob der Richter nicht wirklich glücklich ist mit seinem Urteil. Hätte er denn einen 11jährigen zur Behandlung gezwungen? Die Urteilsfähigkeit anhand einer Zahl zu bestimmen dünkt mich sehr naiv und enttäuscht mich etwas von dem sonst eher fortschrittlichen Holland.
    1 0 Melden
  • Dirk Leinher 13.05.2017 11:27
    Highlight "Ohne Chemobehandlung liegt die Chance auf Genesung nach Angaben der Ärzte bei 50 Prozent, mit der Therapie bei 75 bis 80 Prozent."

    Und aufgrund welcher vergleichenden Studien kommen diese anonymen "Ärzte" zu diesen genauen % Angaben?
    Das würde mich mal interessieren.
    3 4 Melden
  • Lami23 12.05.2017 16:53
    Highlight Wenn das Gesetz so ist, tja. Helfen wirds nicht mehr als die Chemo.
    3 0 Melden
  • MiezeLucy 12.05.2017 13:38
    Highlight Life is tough, be tougher 💪🏻 alles Gute für dich,David!!
    33 4 Melden

Malaysias Ex-Regierungschef erneut festgenommen

Malaysias ehemaliger Premierminister Najib Razak ist erneut wegen Korruptionsvorwürfen festgenommen worden. Er soll am Donnerstag (Ortszeit) in der Hauptstadt Kuala Lumpur vor Gericht erscheinen, wie die Anti-Korruptionskommission am Mittwoch mitteilte.

Hintergrund der Vorwürfe ist der sogenannte 1MDB-Skandal. Es geht um Geld aus dem 2009 von Najib aufgelegten Regierungsfonds 1MDB, der die Wirtschaft fördern sollte: Aus dem Fonds sollen mehr als 4,5 Milliarden Dollar abgezweigt worden sein. …

Artikel lesen