International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neue griechische Regierung vereidigt

Die neue griechische Regierung ist am Samstagmorgen in Athen vereidigt worden. Das berichtete das Staatsradio (ERT). Am Vorabend hatte der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras bei einer Regierungsumbildung zahlreiche Vertreter des linken Flügels seiner Partei entlassen.

Sie wurden durch enge Mitarbeiter und Vertraute des Regierungschefs ersetzt. Das wichtige Ministerium für Umwelt und Energie, das zahlreiche Privatisierungen vornehmen muss, übernahm Tsipras' Mitarbeiter Panos Skourletis. Finanzminister bleibt Euklid Tsakalotos. Auch Aussenminister Nikos Kotzias behält sein Amt. (sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Erdrutschsieg

Der griechische Che Guevara auf dem Weg ins Regierungsamt

Der Wahlsieg hatte sich angedeutet, und am Sonntagabend hat Alexis Tsipras sein Ziel nun tatsächlich erreicht: Mit seinem Linksbündnis Syriza fuhr der bis vor einigen Jahren noch weitgehend unbekannte Politiker einen deutlichen Wahlsieg ein, wie Hochrechnungen am Sonntagabend zeigten.

Mit seinen nur 40 Jahren steht Tsipras nun vor der Übernahme der Regierungsmacht, als jüngster Ministerpräsident Griechenlands seit 150 Jahren.

Der noch immer jugendlich wirkende Politiker konnte die von der …

Artikel lesen
Link zum Artikel