International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Fick dich, BILD-Zeitung!» – Satiriker antworten auf Hetzkampagne gegen Griechen

Das deutsche Massenblatt polemisiert gegen Griechenland und die Griechen. Gernot Hassknecht antwortet. 



Ein Artikel von Infosperber

Die deutsche BILD-Zeitung schürt Emotionen gegen Griechenland und die griechische Bevölkerung. 

Als bisheriger Höhepunkt schrieb die BILD-Zeitung sämtlichen Abgeordneten des deutschen Bundestags, sie sollen mitteilen, ob sie bei einer Abstimmung im Bundestag über ein drittes Hilfspaket für Griechenland mit «Ja», «Nein» oder «Enthaltung» stimmen werden. Die Zeitung würde alle Namen veröffentlichen, auch die Namen derer, die bis zur Deadline nicht geantwortet haben.

So hat die satirische «Heute Show» vom ZDF die BILD-Zeitung gestern, am 10. April 2015, auf die Schippe genommen.

Play Icon

video: ZDF/Youtube

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Wird YouTube gelöscht? Dieses Video versetzt Hunderttausende Jugendliche in Panik

Seit dem Wochenende schieben Hunderttausende, meist sehr junge YouTube-Fans Panik. Grund ist ein Video mit dem Titel «Warum es Youtube nächstes Jahr nicht mehr gibt». Es wurde am 2. November vom YouTube-Kanal «Wissenswert» veröffentlicht und macht nun die Runde.

Im Video, das in drei Tagen rund 2,5 Millionen Mal geschaut wurde, erzählt eine Männerstimme in besorgtem Tonfall:

YouTube plane, alle europäischen Kanäle, die nicht zu grossen Firmen gehören, zu löschen, erzählt die Stimme im …

Artikel lesen
Link to Article