International

«This is the Party of the Motherfu**ers» – Künstler basteln Rap aus David Camerons Reden 

07.04.15, 14:53 07.04.15, 17:00

Im Mai wählt Grossbritannien ihr Parlament neu. Premierminister David Cameron, Cousin von Kim Kardashian, will sein Amt verteidigen. In der ersten TV-Debatte präsentierte er seine Positionen mit überzeugender Deutlichkeit: «Meine Agenda besteht im wesentlichen in einem Wort: Sicherheit.» Cameron kann aber mehr. Er kann rappen. Ein etwas älteres Video, ein Zusammenschnitt vieler seiner Reden, beweist das.

(pma)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aus Protest gegen zu tiefe Frauen-Gehälter lassen sich BBC-Moderatoren die Löhne kürzen

Sie wollen erreichen, dass Frauen endlich so viel verdienen wie Männer: Mehrere BBC-Moderatoren nehmen dafür freiwillig Gehaltskürzungen in Kauf. Zuvor hatte eine Korrespondentin ihren Job geschmissen.

Sie haben gute Jobs, sie sind gut bezahlt – und verzichten jetzt auf einen Teil ihres Gehalts: Sechs der bekanntesten Radio- und Fernseh-Moderatoren der britischen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt BBC wollen damit darauf hinwirken, dass ihre weiblichen Kolleginnen endlich so gut bezahlt werden wie sie selbst.

Das berichtete die BBC am Freitag. Es handele sich dabei um Huw Edwards, Nicky Campbell, John Humphrys, Jon Sopel, Nick Robinson and Jeremy Vine. Die Moderatoren verdienen dem Bericht …

Artikel lesen