International

Violet Brown, 117. Bild: Raymond Simpson/AP/KEYSTONE

«Kein Schwein, kein Huhn, kein Rum»: Wie Violet Brown 117 wurde und alle hinter sich liess

18.04.17, 13:31 20.04.17, 11:19

Der jamaikanische Premierminister Andrew Holness gehörte zu den ersten Gratulanten. «Congrats, Violet!», schrieb er auf Twitter, um seiner Landsfrau Violet Mosse Brown zum neu erworbenen Titel als ältester lebender Mensch zu gratulieren.

Der Titel war durch den Tod von Emma Morano frei geworden. Die ebenfalls 117-jährige Italienerin war nur Stunden vorher in Verbania am Lago Maggiore gestorben. Sie galt bis dahin nicht nur als ältester lebender Mensch, sie war auch die letzte noch lebende Person, deren Geburtsjahr mit 18... begann.

Violet Brown, die neue Titelverteidigerin, ist dagegen bereits 1900 geboren worden, in Duanvale im Norden Jamaicas. 

«Ich esse alles ausser Schwein und Huhn, und ich trinke keinen Rum und dergleichen», gab vor sieben Jahren anlässlich ihres 110. Geburtstages einem Lokalreporter zu Protokoll. 

Violet Brown an ihrem 114. Geburtstag. Bild: grg.org

Violet Brown hatte zudem einen Sohn, Harold Fairweather, dieser feierte jüngst seinen 97. Geburtstag. Doch kurz nachdem Violet den Titel als ältester Mensch der Welt erworben hat, ist ihr Sohn nach kurzer Krankheit verstorben. Fairweather war wohl die älteste Person der Welt, mit einer noch lebenden Mutter. 

(erf)

Das könnte dich auch interessieren:

Dortmund gegen Hertha nur mit unentschieden

Neue Umfrage zeigt: Die Gegner der No-Billag-Initiative liegen vorne – und zwar deutlich

Kein Plastikmüll mehr bis 2030: Mit diesen 3 Massnahmen will es die EU schaffen

Das sind die Rekordtorschützen in Europas Top-Ligen

US-Kongress findet Kompromiss gegen «Shutdown» – die grössere Hürde kommt aber noch

Mord an Ex-YB-Spieler Andrés Escobar: Mutmasslicher Auftraggeber wurde verhaftet

Der Kicker, der nie kickte – die bizarre Geschichte von Fake-Fussballer Carlos Kaiser 

Apple knickt ein – neues Feature gibt iPhone-Usern (endlich) die Wahl

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Thadic 18.04.2017 22:54
    Highlight Die Italienerin ass übrigens bis vor einem Jahr 2 rohe Eier am Tag und auch immer wieder Fleisch. Spielt das Essen wirklich so eine Rolle?
    4 0 Melden

Aussenministerium bestätigt: Julian Assange ist neu Staatsbürger von Ecuador

Es wurde seit mehreren Tagen vermutet, jetzt ist es klar: Julian Assange erhält einen ecuadorianischen Pass. Dies bestätigte Ecuadors Aussenministerium am Donnerstag in Quito. 

Der Australier Julian Assange lebt seit über fünf Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London. Er fürchtet eine Auslieferung an die USA. 

Assange bekommt damit jedoch keinen Diplomatenstatus. Eine entsprechende Bitte der Regierung Ecuadors lehnte das britische Aussenministerium ab. Mit einem …

Artikel lesen