International

Indischer Guru wegen Vergewaltigung verurteilt – dann passiert das

25.08.17, 15:00 25.08.17, 18:02

Gurmeet Ram Rahim Singh Bild: EPA/EPA

Bei Krawallen nach der Verurteilung eines Gurus in Indien wegen Vergewaltigung sind einem Medienbericht zufolge mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Viele seien verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur IANS unter Berufung auf Polizei und Krankenhäuser.

Mehr als 100'000 Verehrer des Star-Spirituellen Gurmeet Ram Rahim Singh waren zur Urteilsverkündung am Freitag in die nordindische Stadt Panchkula gekommen. Nachdem dieser der Vergewaltigung zweier Anhängerinnen im Jahr 2002 schuldig gesprochen worden war, kam es zu Zusammenstössen mit der Polizei.

Videobilder zeigten chaotische Szenen: Randalierer warfen Steine, legten Feuer und zerstörten Übertragungswagen von Fernsehsendern. Polizisten gingen mit Wasserwerfern, Pfefferspray und Schlagstöcken vor. Medienberichten zufolge schossen sie auch auf die Randalierer. Die Armee setzte nach eigenen Angaben 600 Soldaten ein.

Unglaubliche Szenen

Video: YouTube/CGTN

Am Rande der rund 200 Kilometer entfernten Hauptstadt Neu Delhi zündeten Anhänger von Ram Rahim Berichten zufolge leere Busse und Zugwaggons an.

Heftige Ausschreitungen. Bild: AP/AP

Wegen der erwarteten Ausschreitungen waren Panchkula und die Nachbarstadt Chandigarh seit Donnerstag lahmgelegt: Schulen und Büros blieben geschlossen, Busse und Züge standen still. Der mobile Internetzugang wurde unterbrochen.

Motorrad-Heiliger und Popsänger

Drei Cricket-Stadien waren als Übergangsgefängnisse für festgenommene Krawallmacher vorgesehen. Nach Ausbruch der Gewalt verkündeten die Behörden eine Ausgangssperre in mehreren Orten in der Gegend.

Der 50-jährige Ram Rahim ist ein selbsternannter Heiliger und Anführer der spirituellen Organisation «Dera Sacha Sauda» (etwa: Sekte des wahren Geschäfts), die auch politischen Einfluss hat. Die Gruppe, die zu keiner grösseren Religion gehört, hat nach eigenen Angaben 60 Millionen Mitglieder. Ihnen predigt Ram Rahim unter anderem Meditation; er organisiert zudem soziale Projekte und Umweltaktionen.

Er zeigt sich häufig auf einem Motorrad und trägt gern funkelnden Schmuck. Er ist auch Popsänger und hat Action-Filme mit sich selbst in der Hauptrolle als «Bote Gottes» gedreht.

Das Strafmass gegen den Guru soll am Montag verkündet werden. Er wurde per Helikopter aus Panchkula ausgeflogen. In einem anderen Verfahren ist er wegen Mordes an einem Journalisten angeklagt. Ram Rahim wird ausserdem vorgeworfen, Hunderte seiner Anhänger zur Kastration gezwungen zu haben. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Amerika ist verloren – und YouTube der Beweis dafür

6 Argumente der No-Billag-Ja-Sager, die wir nicht mehr hören können

15 Retro-Cocktails, die schleunigst ein Comeback verdienen

Das Flintenweib der NRA: Dana Loesch ist das Gesicht der US-Waffenlobby

So sähe es (etwa) aus, wenn wir unser echtes Leben wie das im Internet leben würden

Kanada holt Eishockey-Bronze +++ Wenger gibt zu früh Gas und wird 4.

Hier werden zwei Olympia-Skicrosser spektakulär durch die Luft geschleudert

Rumantsch, du hast die schönsten Fluchwörter! Errätst DU, was sie bedeuten?

Apple veröffentlicht Notfall-Update für iPhone, Mac und Watch (und TV)

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

Zum Wochenstart gibts Dauerfrost und Bise

Leuthard verlangt Strafuntersuchung

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

«Vorwärts Marsch!» – hier findest du die schönsten Laternen des Morgestraichs

Die irische Rebellin, die lieber stirbt, als auf die britische Krone zu schwören

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • E. Edward Grey 25.08.2017 17:44
    Highlight Die Organisation ist so mächtig dass die Krawalle nach London auch bereits auf die Schweiz übergreifen.


    78 12 Melden
    • Gelöschter Benutzer 26.08.2017 10:28
      Highlight 😂😂😂
      3 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 25.08.2017 17:10
    Highlight Glaube ist ein wichtiger Bestandteil im Leben vieler Menschen. Er kann und darf nicht verboten werden.

    Aber Religionen und Sekten gehören allesamt verboten. Da läuft viel zu viel Mist, Gewalt und Terror.

    Religion ist nichts anderes als Instant-Spiritualität. Wer sich wirklich für Spiritualität und Glaube interessiert, macht sich auf eine eigene Sinnsuche.

    In Religionen bildet der Glaube nur den Rahmen für ein soziales Gefüge. Der Mensch als Herdentier fühlt sich in Gruppen sicherer. Darum ist er auch so schnell bereit, diese scheinbare (auch jenseitige) Sicherheit mit Gewalt zu verteidigen.
    66 19 Melden
    • Regas 25.08.2017 21:42
      Highlight "Aber Religionen und Sekten gehören allesamt verboten. Da läuft viel zu viel Mist, Gewalt und Terror." Katholische Kirche, Evangelische Kirche, Islam, und alle anderen währen dann alles Religionen die verboten werden müssten.... Holla das stinkt nach Zoff!!

      Jeder bastelt sich also seinen eigenen Glauben jenseits jeder Vernunft und Einsicht und ohne von anderen Individuen inspiriert zu werden zusammen... Glauben und Dummheit ist oft nicht weit voneinander entfernt. Wissen durch Erkenntnis und Beweise, ist jedem Glauben vorzuziehen.


      13 6 Melden
    • Gelöschter Benutzer 26.08.2017 07:56
      Highlight Regas
      Zwischen "Inspiration" und "Dogma" liegen nicht nur Welten sondern gleich ganze Universen.

      Dass jemand einen Glauben sucht, bedeutet nicht automatisch, dass er Wissen verdrängt. So lange es noch so viele unbeantwortete Fragen gibt, so lange wird es auch Glauben geben.
      1 0 Melden
    • Regas 26.08.2017 10:12
      Highlight Der Wetterschmöker findet seine Inspiration in einem Ameisenhaufen und eruiert die Wettervorhersage indem er sich von Ameisen bekrabbeln lässt. Das könnte dann unter Ameisenglauben verbucht werden. Dies nur ein Beispiel von vielen. Aber vielleicht gibt es da ja noch eine Waldfee an die man glauben kann.
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 26.08.2017 12:25
      Highlight Regas
      Es geht hier nicht um Ameisen. Es geht um die grossen Fragen, die die Wissenschaft nicht beantworten kann. Was ist der Sinn des Lebens? Gibt es etwas nach dem sterblichen Leben? Solche Dinge. Dies mit einem Ameisenhaufen zu vergleichen, zeigt dass du Menschen nicht verstehst. Immer dasselbe. Einer schliesst von sich auf andere und wer nicht verstanden werden kann, muss ein Idiot sein.

      Ich war nie gläubig oder gar religiös. Aber ich kann verstehen, dass es viele Menschen gibt, die sich vor der Ungewissheit ängstigen und Heil im Glauben suchen.
      2 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 26.08.2017 12:27
      Highlight Und noch ein Wort zum Wetter:

      Noch nie bemerkt, dass sich Flora und Fauna dem Wetter anpassen und daher bedingt zur Vorhersage eignen? Bist du ein Stadtmensch?

      Der einzige Fehler, den die Schmöker machen, ist der Schluss vom Kleinen auf's Grosse und die Verallgemeinerung. Sie verstehen wohl das "bedingt" nicht :-)
      2 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 26.08.2017 12:39
      Highlight Kennst du Philipp Möller?
      In 4,5 Minuten erklärt, warum wir keine Religion brauchen.
      Glaube muss etwas Privates und Individuelles sein. Religionen schaden mehr als sie nützen.
      2 0 Melden
    • Regas 26.08.2017 15:04
      Highlight Es gibt nicht wirklich einen individuellen Glauben, weil dieser immer vom Umfeld abhängig ist. Die Kausalität; Ursache: Wetter Veränderung, Wirkung: Die Fauna verändert sich. Natürlich erfolgt mit Verspätung und abgeschwächt wiederum eine Wertveränderung durch die veränderte Fauna. Aber das ist nicht der Auslöser, weil noch tausende andere Faktoren das Wetter verändern, welche im Ameisenhaufen nicht zu finden sind. Kräht der Hahn auf dem Mist verändert sich das Wetter oder bleibt wie es ist. Eine der wenigen Volksweisheiten die zutrifft.
      2 0 Melden

Als Heldinnen gefeiert

Schwestern verprügeln drei Inder, die sie im Bus sexuell belästigten

Mit ihren Fäusten und Gürteln setzten sie sich gegen drei Männer zur Wehr, die sie in einem Bus sexuell belästigten: Nach der Veröffentlichung eines Videos von ihrem mutigen Gegenangriff sind zwei indische Schwestern als Heldinnen gefeiert worden.

Die 22-jährige Arti Kumar und ihre drei Jahre jüngere Schwester Pooja waren am Freitag auf dem Heimweg in einem vollbesetzten Bus im Bezirk Rohtak (Bundesstaat Haryana) auf aggressive Weise belästigt worden. Während die anderen Buspassagiere untätig zuschauten, setzten sich die beiden jungen Frauen zur Wehr.

Handyaufnahmen einer schwangeren Passagierin von dem Vorfall wurden im Internet zum Renner und von den indischen Nachrichtensendern in Endlosschleife wiederholt, am Sonntagabend nahm die …

Artikel lesen