International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Irakische Armee erobert Falludscha vom «IS» zurück



Die irakischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben die gesamte Stadt Falludscha von der Dschihadistenmiliz «Islamischer Staat» («IS») zurückerobert. Das teilte ein Armeesprecher am Sonntag mit.

Die Streitkräfte hatten Ende Mai mit der Luftunterstützung der US-geführten Militärallianz eine Offensive zur Rückeroberung der 50 Kilometer westlich von Bagdad gelegenen Stadt gestartet. (sda/afp)

abspielen

Video: watson.ch

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

21-Jähriger plante Attentat auf das Weisse Haus – weit ist er nicht gekommen

Ein junger Mann hat nach US-Medienberichten ein Attentat auf das Weisse Haus in Washington geplant. Er ist aber schon weit im Vorfeld der Tat der amerikanischen Bundespolizei in eine Falle gegangen.

Die Beamten hätten ihn verhaftet, als er versucht hatte, verdeckten Ermittlern in Atlanta (Bundesstaat Georgia) die Waffen für das angebliche Attentat abzukaufen und dafür sein Auto in Zahlung zu geben.

Der Mann hatte den Berichten zufolge eine handgezeichnete Skizze des Erdgeschosses des Westflügels …

Artikel lesen
Link zum Artikel