International

Irakische Armee erobert Falludscha vom «IS» zurück

26.06.16, 11:46 26.06.16, 12:08

Die irakischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben die gesamte Stadt Falludscha von der Dschihadistenmiliz «Islamischer Staat» («IS») zurückerobert. Das teilte ein Armeesprecher am Sonntag mit.

Die Streitkräfte hatten Ende Mai mit der Luftunterstützung der US-geführten Militärallianz eine Offensive zur Rückeroberung der 50 Kilometer westlich von Bagdad gelegenen Stadt gestartet. (sda/afp)

Video: watson.ch

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AJACIED 26.06.2016 14:05
    Highlight Bitte mehr solche Mitteilungen. Das meine ich ernst.
    Die Leute vergessen wegen dieser EM ganz was für eine scheisse sonst in der Welt läuft.
    8 0 Melden

IS-Vormarsch

Deutschland ist grundsätzlich zu Militärhilfe für Nordirak bereit

Deutschland ist nach Angaben von Aussenminister Frank-Walter Steinmeier grundsätzlich zur Lieferung von Waffen an die Kurden im Nordirak bereit. Das teilte der Minister am Mittwoch nach einer Kabinettssitzung in Berlin mit.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ergänzte, nun werde geprüft, welche Waffen- und Ausrüstungshilfe zweckmässig sei. Dies werde etwa ein Woche dauern. Danach werde über weitere Schritte beraten. (pma/sda/reu/afp)

Artikel lesen