International

Schwerer Unfall auf der Autobahn bei Bologna – rund 40 Verletzte

28.03.17, 21:20

Bei einem schweren Unfall in Norditalien auf der Autobahn bei Bologna sind Medienberichten zufolge rund 40 Menschen verletzt worden. Mindestens zwei Menschen erlitten demnach schwere Verletzungen. Berichte über Tote gab es nicht.

In den Unfall am Dienstag seien ein Lastwagen und ein voll besetzter Bus verwickelt gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Nach dem Unfall wurde der betroffene Autobahnabschnitt gesperrt. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Seit Jahren flüchtig – Mafia-Boss soll 50 Morde begangen haben

Auf der Suche nach dem seit Jahren flüchtigen Mafia-Boss Matteo Messina Denaro hat die Polizei eine Grossrazzia in Sizilien durchgeführt. 130 Polizisten waren bei Durchsuchungen in der Stadt Trapani im Einsatz.

Es wurde vermutet, dass sich Denaro dort bei Vertrauenspersonen versteckt hat. Ausserdem wurden Ermittlungen gegen 30 Personen eingeleitet, wie am Donnerstag bekannt wurde.

Die Verdächtigen werden beschuldigt, die Flucht des Bosses zu begünstigen, der als «Nummer eins» der Cosa Nostra …

Artikel lesen