International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - This Oct. 26, 2009 file photo, comedian Bill Cosby, left, and his wife Camille appear at the John F. Kennedy Center for Performing Arts before Bill Cosby received the Mark Twain Prize for American Humor in Washington. A judge has denied a request by lawyers for Bill Cosby's wife to postpone her deposition in a defamation lawsuit brought by seven women who claim the comedian sexually assaulted them. The judge ruled late Sunday, Feb. 20, 2016, that the deposition, scheduled for Monday, can proceed.  (AP Photo/Jacquelyn Martin, File)

Camille Cosby zusammen mit ihrem Mann, dem ehemaligen Fernsehstars Bill Cosby - Aufnahme aus dem Jahr 2009.
Bild: Jacquelyn Martin/AP/KEYSTONE

Jetzt muss die Ehefrau von Bill Cosby aussagen

Die Ehefrau des US-Komikers Bill Cosby hat hinter verschlossenen Türen erstmals unter Eid zu den Missbrauchsvorwürfen gegen ihren Mann ausgesagt. Camille Cosby wurde am Montag in einem Hotel in Springfield im US-Bundestaat Massachusetts vernommen.



Sie hatte sich bis zuletzt gegen den Termin gewehrt. Die Anwälte ihres Mannes kündigten bereits vor der Aussage der 71-Jährigen an, dass von dem Termin nichts nach aussen dringen werde. Sicherheitskräfte versperrten den Zugang zu dem Raum, in dem die Aussage stattfand, und verdeckten auch die Sicht darauf. Eidesstattliche Aussagen dieser Art sind nicht öffentlich.

In dem Bundesstaat im Nordosten der USA klagt der 78-jährige ehemalige Fernsehstar in einem zivilen Strafverfahren gegen sieben Frauen, die ihn des sexuellen Missbrauchs beschuldigen. Er wirft ihnen vor, die Anschuldigungen erfunden zu haben, um einen finanziellen Vorteil daraus zu schlagen.

Camille Cosby ist seit 52 Jahren mit dem Schauspieler verheiratet und fungierte auch als seine Managerin. Im Dezember 2014, als mehr und mehr Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs gegen ihren Mann aufkamen, hatte sie ihn in einer Erklärung in Schutz genommen und die Medien scharf kritisiert.

Über 50 Frauen

Insgesamt beschuldigen inzwischen mehr als 50 Frauen den einstigen Star der «Cosby Show», sie sexuell missbraucht zu haben. Zu Cosbys mutmasslichen Opfern gehören Models, Kellnerinnen und Mitarbeiterinnen aus dem Showgeschäft. Die Fälle reichen bis in die 60er Jahre zurück, die meisten sind daher bereits verjährt. Cosby bestreitet alle Vorwürfe vehement.

Im Bundesstaat Pennsylvania droht ihm mittlerweile ein Strafprozess wegen «schwerer sexueller Nötigung». Der Schauspieler soll eine Universitätsmitarbeiterin unter Drogen gesetzt und missbraucht haben. Der Übergriff soll 2004 im Haus des Schauspielers in Cheltenham bei Philadelphia stattgefunden haben. (wst/sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Diese Schweizer TV-Box macht dem Streit um Replay-TV ein Ende

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Von wegen Tollwut! Dieser torkelnde Waschbär ist nur betrunken

Die Waschbären taumelten und torkelten – verängstigte Bewohner von Milton im US-Staat West Virginia befürchteten Tollwut und riefen die Polizei. Doch als die Beamten erschienen und einige der Tiere einfingen, entpuppte sich die Angelegenheit als Trunkenheit.

Die Tiere hatten gegorene Holzäpfel gegessen, die schon am Baum fermentiert waren. «Sie sind nun von den Holzäpfeln betrunken», zitierten die Medien am Mittwoch aus einer Mitteilung der Polizei an die Bevölkerung.

Die eingefangenen Tiere …

Artikel lesen
Link to Article