International

Experten bestätigen: Dieses Flugzeugteil stammt sehr wahrscheinlich von Flug MH370.
Bild: STRINGER/REUTERS

Mysteriöses Verschwinden: Flugzeugteile aus Mosambik «fast mit Sicherheit» von Flug MH370

24.03.16, 03:52 24.03.16, 04:57

Zwei in Mosambik angespülte Flugzeugwrackteile stammen mit hoher Wahrscheinlichkeit tatsächlich von der verschollenen Malaysia-Airlines-Boeing Flug MH370. Das teilte der australische Verkehrsminister Darren Chester am Donnerstag mit.

«Die Analyse kommt zum Schluss, dass die Trümmerteile fast mit Sicherheit von MH370 stammen», sagte Chester. Der Fundort der Teile stimme auch mit Strömungsmodellen überein, die von den australischen Behörden nach dem Verschwinden des Fluges MH370 von Malaysia Airlines vor zwei Jahren genutzt worden seien, erklärte Chester.

Trotz grossangelegter Suchaktionen im Meer ist bis heute rätselhaft, wo die Boeing 777 der Malaysia Airlines geblieben ist. Die Maschine war am 8. März 2014 auf dem Flug von Kuala Lumpur nach Peking mit 239 Menschen an Bord von den Radarschirmen verschwunden. Die Spekulationen reichen von Entführung oder Pilotenfehler bis hin zu einem plötzlichen technischen Problem.

Vor dem Fund in Mosambik wurde nur eine Flügelklappe der Maschine im Juli 2015 auf der Insel La Réunion angeschwemmt. Australien koordiniert die Suche im Indischen Ozean nach dem verschollenen Flugzeug. Dort hatten auch die Untersuchungen unter Beteiligung internationaler Experten stattgefunden. (sda/dpa/afp)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Human 24.03.2016 06:36
    Highlight Finds immer noch krass wie ein Flugzeug einfach verschwindert und bis heute nicht aufgetaucht ist....
    8 3 Melden
    • Hoppla! 24.03.2016 08:01
      Highlight Auf jeden Fall muss man ganz bewusst ein Flugzeug verschwinden lassen wollen. Überraschend ist, dass dies, mit vollem Vorsatz, überhaupt möglich ist.
      2 4 Melden

Ryanair verlangt für Handgepäck neu Geld

Ein kleiner Rollkoffer oder ein Gepäckstück unter zehn Kilogramm darf pro Person in die Kabine mitgenommen werden – plus eine kleine Tasche: das war bisher die Faustregel, an die sich viele Fluggesellschaften hielten. Nun bricht Ryanair mit dieser Tradition. Passagiere der irischen Billigfluglinie müssen seit Montag draufzahlen, wenn sie ihr Handgepäck in der Gepäckablage verstauen möchten. Ein Sprecher von Ryanair bestätigte gegenüber dem «Tages-Anzeiger», dass auch Flüge von Basel …

Artikel lesen