International
Guten Tag!
Watson wird soeben von unserem aussergewöhnlich attraktiven und intelligenten IT-Team modernisiert und ist deshalb zur Zeit nur eingeschränkt verfügbar. Das dauert nicht lange, versuch es bitte in ein paar Minuten nochmals.
Vielen Dank!

Eine Boeing 737 von Turkish Airlines musste wegen eines Wifi-Hotspots notlanden. symbolbild wikimedia

«Bomb On Board»! Wifi-Hotspot zwingt Turkish Airlines zur Notlandung

03.12.17, 06:19 03.12.17, 08:54

Was hat sich dieser Passagier nur gedacht? Auf dem Turkish-Airlines-Flug von Nairobi nach Istanbul entdeckte die Crew einen Wifi-Hotspot mit dem Namen «Bomb on Board».

Daraufhin entschied sich der Kapitän, die Maschine umgehend in Khartoum (Sudan) notzulanden. Alle 100 Passagiere mussten laut Reuters darauf das Flugzeug für einen Check verlassen. 

Laut einem Statement von Turkish Airlines sei der Wifi-Hotspot während des Fluges aktiviert worden. Die Airline sagte nicht, ob man die betreffende Person ausfindig gemacht habe. Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Donnerstag. 

(amü)

Ah, deshalb dauert das Boarding immer so lang!

56s

Ah, deshalb dauert das Boarding immer so lang!

Video: watson

Das sind die besten Airlines der Welt

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Nigerianer stirbt nach seiner Ausschaffung – was die Schweiz damit zu tun hat

Gamer, aufgepasst: Super Mario erhöht die geistige Gesundheit und beugt Demenz vor 

Trump beerdigt Netzneutralität – wem das nutzt und wem das schadet

Nicht alle Männer sind sexistische Eichhörnchen!

Warum hunderte Fussball-Junioren gegen einen Millionär marschieren: Ein Herrliberger Drama

Mehr 2017 geht nicht: Die unfassbare Geschichte des weinenden Keatons – in 4 Schritten

«Ron isst Hermines Familie» – Das passiert, wenn ein Computer Harry Potter schreibt

Amis lynchen Hai mit Speedboot und grinsen – jetzt tobt das Netz wegen dem Video

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bob_das_Fahrrad 03.12.2017 15:56
    Highlight Ein Schreibfehler.. er wollte eigentlich schreiben: "Dumb on board"
    4 0 Melden
  • Seuls - Toutvabien 03.12.2017 13:07
    Highlight Congratulations, You Played Yourself.
    0 0 Melden

Erdogan gegen Trump: Türkei ruft zu Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas auf

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas aufgerufen. Er tat dies am Mittwoch zur Eröffnung eines Gipfels der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) in Istanbul.

Die islamischen Staaten würden niemals «die Forderung nach einem souveränen und unabhängigen Palästina mit Jerusalem als Hauptstadt» aufgeben.

Erdogan verurteilte Israel erneut als «Terror- und Besatzungsstaat». In seiner Rede zur Eröffnung des Sondergipfels der …

Artikel lesen