International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Germanwings, MH17, MH370: Das sind die schwersten Flugzeugunglücke der letzten Jahre

31.10.15, 16:15 31.10.15, 16:47

Zerstörtes Cockpit der MH17-Maschine, die 2014 über der Ostukraine abgeschossen worden war.
Bild: Getty Images Europe



Der Absturz der russischen Passagiermaschine über dem Sinai ist eine der schwersten Flugzeugkatastrophen der jüngsten Zeit. Die Flugzeugabstürze mit mehr als 100 Toten der vergangenen zwei Jahre:

März 2015: Germanwings-Absturz

Bild: Getty Images Europe

März 2015: Eine Germanwings-Maschine zerschellt auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf in den französischen Alpen. Alle 150 Menschen an Bord kommen dabei ums Leben. Der Copilot hatte den Ermittlern zufolge den Autopiloten so manipuliert, dass das Flugzeug vom Typ Airbus A320 abstürzte.

Dezember 2014: Absturz Airbus A320 bei Borneo

Ein Airbus A320 der AirAsia beim Landeanflug auf Kuala Lumpur.
Bild: AHMAD YUSNI/EPA/KEYSTONE

Dezember 2014: Ein Airbus A320 der AirAsia stürzt auf dem Weg von Indonesien nach Singapur in die Javasee vor Borneo. Alle 162 Menschen an Bord kommen ums Leben.

Juli 2014: MH17-Abschuss

Ermittler untersuchen Teile des Flugzeugwracks der abgeschossenen MH17.
Bild: MAXIM ZMEYEV/REUTERS

Beim Absturz einer Passagiermaschine der Malaysia Airlines über der Ostukraine kommen alle 298 Insassen ums Leben. Eine niederländische Untersuchungskommission kommt zu dem Schluss, dass die Boeing 777 von einer Boden-Luft-Rakete abgeschossen wurde.

Juli 2014: Absturz von MD83 in Mali

Bild: EPA/ECPAD

Beim Absturz eines Passagierflugzeugs in Mali sterben alle 116 Menschen an Bord, darunter vier Deutsche. Das Flugzeug vom Typ MD83 war von Ouagadougou (Burkina Faso) nach Algerien unterwegs.

März 2014: Verschwinden von MH370

Wrackteile der MH370 auf der Insel La Réunion.
Bild: ARNAUD ANDRIEU/EPA/KEYSTONE

März 2014: Eine Boeing der Fluggesellschaft Malaysia Airlines auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking mit 239 Menschen an Bord verschwindet kurz nach dem Start vom Radar. MH370 wird zu einem der grössten Rätsel der Luftfahrtgeschichte. Bisher wurde nur ein Wrackteil gefunden. (wst/sda/dpa)

MH370: Das Rätsel um das verschwundene Flugzeug

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

May warnt Kritiker: «Könnten am Ende ganz ohne Brexit dastehen»

Grossbritanniens Premierministerin Theresa May hat parteiinterne Kritiker davor gewarnt, durch einen Boykott ihrer Brexit-Strategie den geplanten EU-Austritt des Vereinigten Königreichs komplett aufs Spiel zu setzen.

«Wir müssen das Ziel im Auge behalten, sonst laufen wir Gefahr, am Ende ganz ohne Brexit dazustehen», schrieb die Vorsitzende der konservativen Tories in einem Gastbeitrag für die «Mail on Sunday». Sie nehme die Bedenken mancher Parteimitglieder gegen ihren Kurs wahr, …

Artikel lesen