International

Du hast Flugangst? Dann sei froh, dass du nicht in DIESEM Ferienflieger gesessen bist

17.07.17, 08:20 17.07.17, 13:43

Fliegen ist bekanntlich nicht jedermanns Sache. Den ganz ängstlichen Passagieren reicht oftmals schon ein kleines Rütteln – schon glauben sie, die Maschine würde in den nächsten paar Sekunden abstürzen. Bei einer etwas weniger sanften Landung sehen sie das Flugzeug praktisch schon in zwei Stücke gerissen.

Dass jedoch den Ryanair-Fluggästen, die am Freitag von Fuerteventura nach Leeds/Bradford unterwegs gewesen sind, der Arsch auf Grundeis das Herz in die Hose gerutscht ist, kann wohl wirklich jeder verstehen. Oder willst du etwa behaupten, du wärst bei dem folgenden Landemanöver cool geblieben?

Umfrage

Und, wärst du cool geblieben?

  • Abstimmen

1,560 Votes zu: Und, wärst du cool geblieben?

  • 25%Sicher nicht, mir wird schon vom Zuschauen schlecht!
  • 48%Ach komm, so schlimm war das jetzt auch nicht.
  • 27%Yey, das ist ja wie Achterbahn fahren!

Für all jene, die spätestens jetzt nie wieder in ein Flugzeug steigen wollen: Keine Sorge, die etwas ruppige Landung hat ein gutes Ende genommen. Die Passagiere sind wohl auf. Einer von ihnen hat das Video aufgenommen und mit dem folgenden Kommentar auf YouTube hochgeladen: «Ich fliege schon viele Jahre, aber das war die erste Landung, bei der ich dachte, das Hauptfahrwerk würde versagen. Beängstigende Erfahrung. (viw)

In DIESES Flugzeug wäre man besser auch nie eingestiegen:

41s

Schlange an Bord

Video: watson

Insider-Tipps für deine nächste Reise:

1m 22s

5 Versuche, illegale Dinge im Flugzeug zu schmuggeln

Video: watson/Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

Mit Vollgas in die Vergangenheit – was der Tesla-Chef falsch macht

HÄSSIG! So käme es heraus, wenn du deinen Aggressionen immer freien Lauf lassen würdest

Wir müssen uns dringend über die 00er-Jahre unterhalten! Sitzung! Sofort!

Peter Pan ein Kindermörder? Die absurdesten Fan-Theorien im Filmuniversum

Trump-Kenner Kim Holmes: «US-Verbündete sollten Trumps Tweets nicht allzu ernst nehmen»

Lohnt sich der Umstieg auf den neuen Firefox Quantum? Dieser Speed-Vergleich zeigt es

Liam füdliblutt – wieso Eltern denken müssen, bevor sie ihre Kinder zu Insta-Stars machen

Und dann war das Model zu dick ... Der Zürcher Walter Pfeiffer lebt im Glamour-Himmel

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
30
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Martin1961 18.07.2017 10:49
    Highlight Die Landung kann ab diesem Video nicht beurteilt werden. Was hingegen sicher ist: der Kameraführer hat die Kamera nicht fest genug gehalten, was dann zu einem spektakulären 'Absturz' (der Kamera, nicht des Flugzeuges!) führte. Fake!
    0 0 Melden
  • Vespa Timo 17.07.2017 19:31
    Highlight Ich glaube es ist völlig normal bei diesem Wind. Der Pilot muss die Maschine hart aufsetzen und auf den Boden drücken... Ansonsten droht die Kollision Flügel mit Boden... Und dann mal gute Nacht. Wahrscheinlich wird auch nicht notwendiger Treibstoff abgelassen um das Fahrwerk zu schonen...
    1 2 Melden
  • Don Quijote 17.07.2017 16:19
    Highlight Freue mich schon auf die Aufnahmen der Planespotter von ausserhalb... Muss sicherlich auch von draussen gut aussehen ;-)
    6 1 Melden
  • Pegi9999 17.07.2017 14:27
    Highlight Beim Lukla-airport würde so eine Landung als "sanft" bezeichnet werden 😂
    8 1 Melden
  • Caturix 17.07.2017 13:59
    Highlight Darum fliege ich nicht. Ich fliege erst wenn mir Flügel wachsen.
    Mich stört aber an der Landund viel mehr das es hochkant gefilmt wurde.
    18 13 Melden
  • Cpt Halibut 17.07.2017 12:41
    Highlight Every landing you walk away from is a good landing.
    56 1 Melden
  • Gohts? 17.07.2017 12:31
    Highlight Drum sitz ich lieber im Cockpit. Da fühlt es sich sanfter an.
    27 1 Melden
  • Menel 17.07.2017 11:22
    Highlight Schiphol bei stärkerem Wind ist auch immer wieder ein Erlebnis 😅
    21 6 Melden
    • K3tsch 17.07.2017 15:51
      Highlight Vorausgesetzt man ist mit den Gedanken nicht schon im Coffee-Shop ;)
      4 0 Melden
  • Chääschueche 17.07.2017 11:12
    Highlight Nichts ungewöhnliches bei sehr starkem Wind. Hatte genau so eine Szene dieses Jahr als wir von Shanghai nachhause flogen. 15 Min vor Landeanflug begann es...das Flugzeug Ruckelte extrem stark. Mir wurde schlecht. Und das ist mir noch nie passiert. Aber für ein Flugzeug sind solche Winde nicht unbedingt ein Problem. Für den Piloten auch nicht. Nur für dn Reisenden ist das "Horror"
    25 3 Melden
  • Philboe 17.07.2017 11:12
    Highlight für diejenigen die schon mal in den Anden oder in Nepal gelandet sind ist so etwas fast wie eine landing auf Wolken :-)
    28 1 Melden
  • ghawdex 17.07.2017 10:57
    Highlight Wer sich in ein Flugzeug setzt muss einfach mit gewissen Sachen rechnen, zB Spielball der Natur zu werden.

    14 1 Melden
    • EvilBetty 17.07.2017 13:45
      Highlight Wenn Vin Diesel dein Pilot ist. 😂
      2 7 Melden
  • Alnothur 17.07.2017 10:37
    Highlight Die Aufschrift auf der Flügelspitze sagt ja eigentlich schon alles...
    12 29 Melden
    • ghawdex 17.07.2017 10:58
      Highlight ... sagt was alles?
      12 7 Melden
    • 7immi 17.07.2017 11:32
      Highlight @ghawsex
      zb miese anstellungsbedingungen, steuerhinterziehung, sozialabgabenhinterziehung, indirekter zwang zum krank fliegen, pay to fly, uvm. diverse behörden ermitteln. es gibt auch einige reportagen darüber, zb diese:
      http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Profit-Auf-Kosten-aller-Der-gnadenlo/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=41668418
      19 11 Melden
    • ghawdex 17.07.2017 12:25
      Highlight ach sooo. Sorry, ICH sehe nicht einfach dem Video an das so etwas der Grund der Landung ist. Und dein erster Beitrag lies irgendwie vermuten das die Airline etwas mit der Landung zu tun haben müsste.
      21 4 Melden
    • 7immi 17.07.2017 13:45
      Highlight @ghawdex (sorry für das s vorhin ;) )
      Ich sage nicht, dass hier ein zusammenhang besteht, dafür müsste man viel mehr über den vorfall wissen. Ich würde einfach nie mit dieser airline fliegen, da ich solche praktiken nicht unterstütze. Und es ist durchaus möglich, dass es einmal einen unfall geben kann wegen einem/mehreren oben erwähnten punkten.
      9 2 Melden
    • Alnothur 17.07.2017 14:20
      Highlight Nicht zu vergessen miserable Wartung im Vergleich zu fast allen anderen Airlines
      5 2 Melden
    • Hoppla! 17.07.2017 18:53
      Highlight Ich vermeide Ryanair aus Prinzip, aber gerade wenns um die Sicherheit geht ist der Standard allgemein sehr hoch. Da hat auch Ryanair nicht so viel Luft.
      4 1 Melden
    • 7immi 17.07.2017 21:16
      Highlight aus technischer sicht kann ryanair nur bedingt sparen, da der hersteller primär die wartungsabläufe vorgibt und regelmässig inspektionen durchgeführt werden. dafür stehen die piloten aber unter einem hohen druck. einerseits sind sie nicht gut bezahlt, was zu existenzängsten führen kann, zum anderen sind kranke piloten ein sicherheitsrisiko und nicht gleich leistungsfähig. dann kommt noch hinzu, dass durchstarts nicht gerne gesehen sind, was eine absolute todsünde ist in der luftfahrt. man plant nämlich bei der landung eigentlich den durchstart, die landung ist nur nice to have... safety first.
      5 0 Melden
    • Martin1961 18.07.2017 10:46
      Highlight @7immi: Ryanair fliegt mit über 300 B737 durch Europa, jedes Flugzeug fliegt täglich 6 Flüge, und dies seit vielen Jahren. In der Luftfahrt hält das Glück in der Regel nicht lange an, ohne Profi's auf allen Stufen steigt die Anzahl der Zwischenfälle rasch. Ryanair produziert kaum Zwischenfälle, wie übrigens auch EasyJet. Ein Zusammenhang zwischen der Sicherheit und den Entschädigungspaketen ist nicht nachweisbar.
      1 0 Melden
  • danmaster333 17.07.2017 10:27
    Highlight Hab ich bei einem Flug mit KLM auch schon erlebt. In Schiphol setzte die Maschine recht hart auf, die Mitpassagiere und ich bekamen einen rechten Schreck.
    5 6 Melden
  • glüngi 17.07.2017 10:07
    Highlight der pilot musste ganz, ganz dringend auf die toilette.. keine zeit für weicheier-ladungen...
    20 6 Melden
    • Hoppla! 17.07.2017 18:54
      Highlight Na ja, ich weiss nichr ob diese Landung so blasenschonend war... ;-)
      5 2 Melden
    • glüngi 17.07.2017 23:18
      Highlight danach musse er vielleicht nicht mehr wer weiss haha.
      0 0 Melden
  • Radiochopf 17.07.2017 09:21
    Highlight Merci, jetzt freu ich mich schon auf den nächsten Flug - nicht.. der Landeanflug geht ja einigermassen, aber die Landung ist echt heftig...
    14 7 Melden
  • Padi Engel #Kanngarnix 17.07.2017 09:13
    Highlight Das war ein hartes "Lademanöver" ;)
    Aber schon krass, wie der aufgesetzt ist.. ich weiss ned, ob da plötzlich eine Böe kam und das Flugzeug nach links rollen liess, weil der Flügel ja doch sehr nah über dem Boden gewesen zu sein schien..
    17 4 Melden

Obdachloser trinkt und isst für über 500 Franken im Luxushotel – und haut dann ab

Zuerst trank er eine Flasche Dom-Pérignon-Champagner, verspeiste ein teures Rib-Eye-Steak und gönnte sich ein Shrimps-Cocktail. Der 52-jährige Michael P. wurde auf der englischen Kanal-Insel Jersey zuletzt gesehen, als er mit zwei Flaschen Wein auf sein Zimmer zusteuerte. 

Später stellte sich aber heraus, dass der Obdachlose das Luxushotel Old Court House in St.Aubin verlassen hatte, ohne die Rechnung zu begleichen. 

Beim Bschiss stellte sich der Mann zuerst ziemlich clever an. In der …

Artikel lesen