International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesrichter in Mexiko erschossen

17.10.16, 22:39 18.10.16, 07:07


Unbekannte haben in Mexiko einen Bundesrichter getötet. Vicente Antonio Bermúdez Zacarías wurde am Montag in der Ortschaft Metepec im Bundesstaat México aus kurzer Distanz in den Kopf geschossen, als er sein Haus verliess, wie die Zeitung «Milenio» berichtete. Er war zuständig für Fälle des organisierten Verbrechens.

Ob der Angriff im Zusammenhang mit seiner Arbeit stand, war zunächst unklar. Im März vergangenen Jahres hatte er Untersuchungshaft gegen ein mutmasslich führendes Mitglieder des Drogenkartells Jalisco Nueva Generación angeordnet.

Präsident Enrique Peña Nieto beauftragte die Generalstaatsanwaltschaft mit den Ermittlungen. Der Oberste Gerichtshof verurteilte die Tat. «Die Richter widmen ihr Leben der Umsetzung des Rechts in unserem Land. Sie brauchen Sicherheit, damit ihre Unabhängigkeit garantiert ist», sagte Gerichtspräsident Luis María Aguilar Morales. (sda/dpa)

Mehr Artikel

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Südafrikanische Kiffer im Freudenrausch: Privater Konsum von Marihuana wird legalisiert

Südafrikas Verfassungsgericht hat den privaten Anbau und Konsum von Marihuana und anderen Cannabis-Produkten für legal erklärt. Der Genuss des Rauschmittels sei für Erwachsene zuhause und in anderen privaten Räumen zulässig, nicht aber in der Öffentlichkeit.

Das erklärte der Vorsitzende Richter Raymond Zondo am Dienstag. Auch der private Anbau von Cannabis für den persönlichen Verbrauch sei nunmehr erlaubt. Das bisherige Verbot habe gegen das von der Verfassung garantierte Recht auf …

Artikel lesen