International

So kann man die Flüchtlingskrise auch sehen: Was wollen uns die Taiwaner mit diesem Video genau sagen?  

18.09.15, 16:48 18.09.15, 17:21

Die Flüchtlingskrise überfordert Europa, täglich erreichen uns neue Meldungen darüber. In Taiwan hat man darauf eine leicht andere Sicht. Momentan kursiert ein Animationsvideo mit Angela Merkel in der Hauptrolle im Netz, das verwirrt. Gegen den Schluss wird es immer absurder. (feb)

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 19.09.2015 00:10
    Highlight Das nennt sich Satire! Wie bei Charlie Hebdo Magazin, welche auch viele absurd finden. Die Empfindungen sind halt unterschiedlich auf diesem Planetchen..
    16 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.09.2015 18:25
    Highlight Der Schluss ist überhaupt nicht absurd, sondern der letzte Satz sagt ganz genau das aus, was jeder einigermassen intelligente Mensch im Hinterkopf behalten sollte.
    25 2 Melden
  • M2020 18.09.2015 17:42
    Highlight Was soll denn der Käse?!
    9 15 Melden
  • buehler11 18.09.2015 16:54
    Highlight Ein sehr verstörendes Video...
    12 10 Melden

Immer wieder krass: Diese Luftaufnahmen zeigen, wie ein Flüchtlingsproblem wirklich aussieht 

Im Mittelmeer soll sich erneut ein Flüchtlingsunglück mit vielen Toten ereignet haben. «Es sieht so aus, als seien Hunderte Menschen gestorben», sagte Italiens Präsident Sergio Mattarella. Offiziell ist das noch nicht bestätigt. Fakt ist aber: Jeden Monat versuchen tausende Flüchtlinge aus Nordafrika und der Türkei mit Booten nach Europa zu gelangen. 2014 starben nach Angaben der International Organization for Migration (IOM) knapp 3300 Flüchtlinge auf See, 2015 …

Artikel lesen