International

Chuck Berry, der mit Songs wie «Johnny B. Goode» berühmt wurde, prägte die Jugendkultur in den 50er Jahren massgeblich mit. Mit 90 will er ein weiteres Album veröffentlichen.  Bild: AP/FR25426 AP

Rock-Ikone Chuck Berry hat noch nicht genug! Mit 90 gibt's ein weiteres Album

18.10.16, 18:52 19.10.16, 10:39

Chuck Berry, der mit Songs wie «Johnny B. Goode» berühmt wurde, prägte die Jugendkultur in den 50er Jahren massgeblich mit. Er gehörte zu den ersten Musikern, die 1986 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurden.

Johnny B. Goode von Chuck Berry. Video: YouTube/osiris1822

Gut Ding will Weile haben: An seinem 90. Geburtstag hat Rock-Ikone Chuck Berry die Veröffentlichung seines ersten Albums seit fast vier Jahrzehnten angekündigt.

Die Platte mit dem schlichten Titel «Chuck» habe er in Studios rund um seinen Geburtsort St. Louis aufgenommen, teilte Berry am Dienstag mit. Das Album werde irgendwann im kommenden Jahr veröffentlicht.

Berry widmet die Platte seiner Frau Themetta Berry, mit der er seit 68 Jahren verheiratet ist. «Mein Schatz, ich werde alt! Ich habe an dieser Platte lange Zeit gearbeitet. Jetzt kann ich meine Schuhe an den Nagel hängen», erklärte der Musiker.

Chuck Berry an einem Auftritt im Kongresshaus in Zürich.  Bild: EPA/KEYSTONE / EPA FILE

Zur Familienangelegenheit wurde Berrys erste Platte seit 38 Jahren auch durch die Mitarbeit seines Sohnes Charles Berry Jr., der seinen Vater auf der Gitarre begleitete. Chuck Berrys Band sei sofort «in den Groove hineingekommen und folgte seiner Führung», schilderte der Sohn die Zusammenarbeit mit der Rock-Legende. Die Platte decke ein «Spektrum von knallharten Rocksongs zu seelenvollen, zum Nachdenken anregenden Zeitkapseln eines Lebenswerks» ab.

In den vergangenen Jahren war er aus Altersgründen immer seltener auf der Bühne. Um für sein neues Album zu werben, will er aber bei mehreren Anlässen auftreten, wie sein Label mitteilte. Die Termine würden später bekanntgegeben. (sda/afp)

Noch mehr Musik

Punk oder Schlager? Erkennst du es an der Textzeile?

26 grosse Fragen der Popmusik – von Queen bis Gölä – und die Antworten darauf

«Die heissen WIE? Hitler Stole My Potato? Eh nöd!»: Welche dieser absurden Bandnamen sind echt?

16 extrem deprimierende Musik-Fakten (der Schweizer Beitrag ist fast der schlimmste imfall)

Der gefährlichste Song der Welt ist ...?

Und NUN: 10 hammergeile Elvis-Songs, die du vermutlich nicht kennst. Gern geschehen!

Zum 25. Todestag: Das war das extravagante Leben von Freddie Mercury

So ist es wirklich, als Rock'n'Roll-Band quer durch Europa zu touren

24 Skinhead-Reggae-Tracks für deine perfekte Dance-Party

SIDO macht endlich wieder Hip-Hop und greift gleich alle (Medien) an, Masafaka!

Es muss einfach mal gesagt werden: The Ramones sind die beste Band der Welt

28 super Surf-Music-Tracks, um deinen Sommer noch etwas zu verlängern

Adieu, Leonard Cohen: Du warst die harte Liebesprüfung, die mein Vater bestehen musste

Halloween mit passendem Soundtrack: 10 Psychobilly-Bands, die du kennen solltest

Chrigi würde Paris Hilton gerne mal ein Bier an den Kopf werfen – vorher verschanzt er sich 30 Tage in der Burg und macht Radio

«Mundart-Pop mit Eiern» – das soll es geben. Dabu Fantastic jedenfalls machen so etwas

DJ Antoine erzählt Witze mit viel zu hoher Stimme – wer ihn noch nicht mochte, tut es jetzt

«Kräss!» – Es folgt ein Interview, das sich auch Vegetarier problemlos anschauen können: FETTES BROT – tschäggsch? Haha. Okay, sorry ...

Kool Savas im Interview: «Wem ich gerne mal die Fresse polieren würde? Dem Nestlé-Chef»

Wenn du dieses Interview mit Admiral James T. liest, wirst du es noch mehr bedauern, dass er geht

Wir waren bei Bastian Baker im Hotelzimmer – und ja, es gibt ein Video davon! Sogar zwei

Wie aus Winterthurer Utopie schönste Schweizer Musikgeschichte wurde

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pamayer 19.10.2016 00:39
    Highlight Chuck berry, einer meiner hausheiligen 🎸🎸🎸🎤
    6 1 Melden
  • blobb 19.10.2016 00:34
    Highlight The true King of Rock n Roll! So viel besser als Elvis...
    13 2 Melden
    • The Punisher 19.10.2016 07:38
      Highlight
      2 5 Melden

Dolores, my love, leb wohl, deine «Zombie»-Invasion war meine Rettung

Dolores O'Riordan ist tot. Erinnerungen an den Song, mit dem sie und ihre Cranberries Weltkarriere machten.

Als Dolores kam, war ich jung und geladen. Ich hatte ein Jahr in Berlin gelebt, und Berlin hatte mich latent aggressiv gemacht. Erstens, weil ich wegen der Liebe nach Berlin gezogen war, aber die Liebe entschied sich dann gegen mich und für etwas, das ich in den nettesten Momenten als «blonde Qualle» bezeichnete. Zweitens, weil damals in Berlin einfach alle lauter, direkter und ein bisschen hässiger waren als in der Schweiz. Berlin wirkte wie eine körnige Schwarz-Weiss-Fotografie, die …

Artikel lesen