International

Ein Toter bei Bombenanschlag vor Kairoer Metro

15.03.15, 12:14

Bei einem Bombenanschlag vor einer Metrostation in der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist am Sonntag ein Mann getötet worden. Wer hinter dem Anschlag steht ist noch nicht bekannt.

Dies meldete die staatliche ägyptische Nachrichtenseite «Al-Ahram». Auch der Esel des Mannes sei bei der Detonation getötet worden. Die Explosion ereignete sich im Kairoer Stadtteil Matarija, einer lokalen Hochburg der verbotenen Muslimbruderschaft. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Uno-Sicherheitsrat verabschiedet Resolution für Waffenruhe in Syrien

Mit fast zweistündiger Verspätung ist der Uno-Sicherheitsrat zur Abstimmung über eine Resolution für eine Waffenruhe in Syrien zusammengekommen. Das teilten Uno-Diplomaten am Samstag mit. 

Der Sicherheitsrat forderte einstimmig per Resolution eine mindestens 30 Tage andauernde Feuerpause für das Bürgerkriegsland Syrien, die ohne Verzögerung beginnen solle.

Eigentlich hatte das Votum bereits um 18.00 Uhr MEZ stattfinden sollen. Die Verhandlungen über die Resolution hatten sich wegen …

Artikel lesen