International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Luftangriffe auf Boko-Haram-Stellungen im Norden Nigerias

27.10.15, 19:46

Bei Luftangriffen der nigerianischen Armee auf Stellungen der Islamistenmiliz Boko Haram sind zahlreiche Fahrzeuge sowie Treibstoff- und Munitionslager der Gruppe zerstört worden. Die Angriffe am Dienstag seien mit Jagdbombern des Typs Alpha Jet im Nordosten des Landes geflogen worden, sagte Militärsprecher Dele Alonge.

Die Streitkräfte hätten sich dabei auf dichte Waldgebiete konzentriert, die als Rückzugsgebiet der Extremisten gelten. Durch die Attacken sei Boko Haram weiter geschwächt worden, sagte Alonge.

Nigerias Armee kämpft schon lange gegen die Islamisten, die im Norden des Landes einen sogenannten Gottesstaat aufbauen wollen. Dennoch wird die Region weiter von Selbstmordanschlägen erschüttert. Bei zwei Attentaten auf Moscheen wurden in der vergangenen Woche 37 Menschen getötet. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Karte des Schreckens

Terror ohne Ende: In diesem Jahr starben über 1200 Menschen bei Anschlägen

Das Jahr 2015 begann mit einer Reihe grausamer Anschläge. Die Schlagzeilen dominierte das Attentat auf «Charlie Hebdo» – doch weltweit wurden seit Jahresbeginn über 1200 Menschen getötet. Diese Karte zeigt, wo der Terror wütet.

Die Karte erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Insbesondere in Syrien, wo ein blutiger Bürgerkrieg tobt, ist es schwierig, alle Opfer des Terrors gesondert von jenen der Kriegswirren zu zählen. 

Artikel lesen