International

Informelles Treffen zwischen den USA und Nordkorea in Malaysia

24.10.16, 10:01 24.10.16, 10:13

In Malaysia haben sich Vertreter der USA und Nordkoreas zu informellen Gesprächen getroffen. Wie die Regierungen in Washington und in Südkoreas Hauptstadt Seoul am Montag bestätigten, fand das zweitägige Treffen am Wochenende in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur hinter verschlossenen Türen statt.

Han Song Ryol, Vize-Aussenminister von Nordkorea. bild: Wong Maye-E/AP/KEYSTONE

Auf US-Seite nahmen frühere Diplomaten teil, aus Nordkorea kamen Regierungsvertreter wie Vize-Aussenminister Han Song Ryol. Der Korea-Experte Leon Sigal, der ebenfalls an den Gesprächen beteiligt war, sagte der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap, es sei vor allem um das nordkoreanische Atomwaffenprogramm gegangen.

Pjöngjang hatte im September seinen fünften und bislang stärksten Atomwaffentest vorgenommen. Der UNO-Sicherheitsrat berät deshalb derzeit über weitere Sanktionen gegen das Land.

Die informellen Gespräche mit Nordkorea finden seit Jahren in unregelmässigen Abständen statt. In der Vergangenheit trafen sich die Unterhändler bereits unter anderem in Berlin, Singapur und Peking. (sda/afp)

Kim Jong Uns unglaubliche Frisur: Die KRASSEN BILDER

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ausgerechnet er: US-Präsident Trump ruft zu Ruhe und Mässigung in Nahost auf

US-Präsident Donald Trump hat angesichts der Unruhen in Nahost nach seiner Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels zu «Ruhe und Mässigung» aufgerufen. Er strebe eine dauerhafte Friedensvereinbarung in der Region an.

«Der Präsident hat Ruhe und Mässigung gefordert, und wir hoffen, dass die Stimmen der Toleranz die des Hasses übertönen», sagte Trumps Sprecher Raj Shah zu Journalisten an Bord der Präsidentenmaschine Air Force One, die Trump am Freitagabend (Ortszeit) zu einer …

Artikel lesen