International

UNO-Sicherheitsrat beschliesst weitere Sanktionen gegen Nordkorea

05.08.17, 21:49 06.08.17, 11:50

Der UNO-Sicherheitsrat hat neue Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen. Das Gremium verabschiedete am Samstag einstimmig eine Resolution, die dem isolierten Land unter anderem den Export von Kohle, Eisen und Blei untersagt.

Verboten sind zudem neue Joint Ventures mit Nordkorea und Investitionen in bereits bestehende Projekte. Zudem wurde eine Bank auf eine schwarze Liste gesetzt, mit der Devisengeschäfte abgewickelt werden.

Die Massnahmen könnten die nordkoreanischen Ausfuhren um ein Drittel einbrechen lassen. Hintergrund der Sanktionen sind die jüngsten Tests von Interkontinentalraketen durch die Regierung in Pjöngjang. Die Ende Juli abgeschossene Rakete hätte nach Ansicht von Experten Städte wie Los Angeles erreichen können. Die beschlossene Resolution wurde von den USA ausgearbeitet. (sda/reu)

Südkorea - Neuer Raketentest Nordkoreas fehlgeschlagen

1m 4s

Südkorea - Neuer Raketentest Nordkoreas fehlgeschlagen

Video: reuters

Raketenübung von USA und Südkorea nach Nordkoreas Raketentest

Das könnte dich auch interessieren:

«Ron isst Hermines Familie» – Das passiert, wenn ein Computer Harry Potter schreibt

Ein Nigerianer stirbt nach seiner Ausschaffung – was die Schweiz damit zu tun hat

Gamer, aufgepasst: Super Mario erhöht die geistige Gesundheit und beugt Demenz vor 

Mehr 2017 geht nicht: Die unfassbare Geschichte des weinenden Keatons – in 4 Schritten

Amis lynchen Hai mit Speedboot und grinsen – jetzt tobt das Netz wegen dem Video

Warum hunderte Fussball-Junioren gegen einen Millionär marschieren: Ein Herrliberger Drama

Nicht alle Männer sind sexistische Eichhörnchen!

Trump beerdigt Netzneutralität – wem das nutzt und wem das schadet

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 06.08.2017 19:48
    Highlight China wird es für Nordkorea richten. Wohl auch Russland.
    0 0 Melden
  • Radiochopf 05.08.2017 23:07
    Highlight Hmm kein Export mehr von Kohlen und Eisen.. wer könnte da wohl nun als Ersatz einspringen und dies liefern? Make America great again.... die Sanktionen werden Kim sicher hart treffen und er wird sich sicher bereit erklären nun zu verhandeln - nicht.. das Volk wird einen Aufstand gegen Kim machen -nicht .... statt ständig zu Isolieren sollte man Nordkorea wirtschaftlich helfen und mit ihnen auf Augenhöhe verhandeln, ich bin überzeugt das würde mehr bringen...
    1 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 05.08.2017 22:18
    Highlight Interessant dass die UNO Generalversammlung den US-Sanktionen zugestimmt hat.
    11 1 Melden

Der Rassistin das Maul gestopft – «Ich bin einfach nur ein N**** mit Geld»

Emmit Walker ist ein Musikmanager aus Washington, der am Flughafen in Virginia in einer Schlange steht, um an Bord seines Flugzeugs zu kommen. So weit so gut, aber ...

Vergangenes Wochenende versucht eine Frau, sich an Walker vorbeizudrängeln. Ein dunkelhäutiger Mann in der Schlange für Priority Passagiere? Da wird sich der Mann wohl falsch eingereiht haben, findet sie. Walker lässt die Frau eiskalt abblitzen und dokumentiert die Auseinandersetzung auf Facebook.

«Entschuldigung? Ich glaube, …

Artikel lesen