International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hält Trump seine Versprechen? – 7 gute Antworten geben und weiter über die Frisur lachen 

Während des Wahlkampfes hat Donald Trump allerlei Versprechen gemacht. Weisst du, welche er eingehalten hat? Bild: reuters



Donald Trump hat schon während des Wahlkampfes für Schlagzeilen gesorgt – nicht nur wegen seiner Frisur. Vor allem die angekündigte Mauer zu Mexiko sorgte für hitzige Gemüter. Zeit hinzuschauen, was er nun wirklich umsetzt.

06.04.17, 08:16 06.04.17, 14:37
1.Wie steht es eigentlich um die «grooose» Mauer zu Mexiko?
Die Mauer ist Trumps Herzensangelegenheit und deshalb nach wie vor geplant. Er hat angekündigt, sie wenn nötig aus eigener Tasche zu bezahlen – dann soll die Mauer allerdings unter dem Projektbeschrieb «Ivankawall» realisiert werden.
Das Thema Mauer ist plötzlich vom Tisch. Ganz nach dem Motto «Schnee von gestern» äussert sich Trump seit gewonnener Wahl nicht mehr zu dem Wahlversprechen.
Die Mauer wird Realität. Zumindest sieht es zurzeit ganz danach aus, denn das Departement für Innere Sicherheit hat bereits ein Formular für Baufirmen veröffentlicht, die sich um das Projekt bewerben können.
2.Hat Trump den Einreisestopp für Muslime durchgesetzt?
AP/AP
Er hat es zumindest versucht und ein entsprechendes Dekret verfasst. Allerdings löste das Einreiseverbot eine derartige Protestwelle aus, dass Mister President zurückkrebste.
Trump hat ernst gemacht. Zurzeit ist das Einreiseverbot für Bürger aus überwiegend muslimischen Staaten unterbrochen, allerdings noch nicht vom Tisch.
Schon im Januar 2017 liess Trump über einen Sprecher verlauten, dass es sich bei dem Wahlversprechen um ein Missverständnis gehandelt habe. Die Medien hätten ihm damals angedichtet, Muslime nicht mehr einreisen lassen zu wollen. Fake News halt.
3.«Lock her up» – dass Trump seine Konkurrentin Hillary Clinton im Falle seines Sieges vor Gericht bringen wolle, hat er immer wieder gesagt. Hat er es aber auch gemacht?
EPA/BLOOMBERG POOL
Nein. Schon kurz nach seiner Wahl zum Präsidenten erklärte er einer Reporterin im Interview, dass er Hillary nicht wehtun wolle. Na dann.
Ja, zumindest hat er einen Spezialermittler beauftragt, sich der Sache anzunehmen.
Trump hat auch hier sein Wort gehalten. Nachdem er ein entsprechendes Verfahren in Auftrag gegeben hat, sitzt Hillary mittlerweile in Untersuchungshaft.
4.«Desaster» Obamacare: Hat Trump seine Alternative zur Gesundheitsversorgung eingeführt?
Noch ist nicht klar, wie genau Trump eine Alternative zu «Obamacare» einführen will. Fakt aber ist, dass er zumindest grosse Intentionen zeigt, sein Vorhaben noch in die Tat umzusetzen.
Ab Januar 2018 werden alle Amerikaner automatisch einer Krankenkasse zugeteilt. Je nach Einkommen werden die Versicherten staatlich subventioniert. Ausgenommen von der Regelung sind Menschen, die neben dem Amerikanischen Pass über eine Staatsbürgerschaft eines muslimischen Landes verfügen.
5.Abtreibung solle verboten werden, forderte Trump im Wahlkampf. Ausnahmen: bei Vergewaltigungen, bei Inzest und wenn das Leben der Mutter gefährdet ist. Hat der Mann mit der Wischmob-Frisur Ernst gemacht?
KEYSTONE
Ja, auch hier hat Trump Wort gehalten. In den USA dürfen Frauen nicht mehr abtreiben. Deshalb gehen Tausende Frauen mit pinken «Pussyhats» auf die Strasse.
Nein. Dem Thema Abtreibung hat sich Trump seit seiner Wahl nicht mehr gewidmet. In einem Gespräch mit einem polnischen Botschafter empfahl dieser, das Thema mit «Samthandschuhen» zu behandeln.
Jein. Trump hat zwar Gelder für Organisationen, die Abtreibungen unterstützen gestrichen, allerdings können Frauen in den USA noch straffrei abtreiben.
6.Trump wollte das Amerikanische Volk mit einer «phänomenalen» Steuerreform beglücken. Hat er?
EPA/POLARIS POOL
Noch nicht. Angeblich fehlt es in der Regierungsmannschaft an geeigneten Experten, die Details ausarbeiten könnten. Aber da soll noch was kommen...
Phänomenal ist die Reform zwar nicht, aber Trump hat zumindest einen konkreten Plan ausgearbeitet. Neben dem Mittelstand profitieren demnach vor allem Regierungsmitarbeiter und Privatunternehmer. Was für ein Zufall!
Eine Steuerreform hat Trump vorerst nun doch nicht geplant, liess er kürzlich in einem Interview verlauten. Stattdessen will er Steuern für mexikanische Einwanderer erhöhen.
7.Zusatzfrage: Was macht Trump, wenn er gerade nicht an der Umsetzung seiner Wahlversprechen arbeitet?
AP/AP
Er spielt Golf.

Böse Zungen behaupten, dass Trump nichts Schlimmes anstellt, solang er sich auf dem Golfplatz tummelt.

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Steimolo 06.04.2017 09:21
    Highlight interessantes video. die Amis wissen das natürlich!


    0 3 Melden
    • Marie Ritzkowsky 06.04.2017 14:50
      Highlight ich habe ihm verboten mit Nordkorea Geschäfte zu machen.
      ich werde Einstein wiederholen als Post. das ist Gesetz
      darfst es auch gerne verwenden
      0 0 Melden
  • kettcar #lina4weindoch 06.04.2017 08:33
    Highlight Weder dreht sich mein Leben um seine Wahlversprechen, noch hab ich Freude an dieser Seifenoper.... aber ich lese Watson :)
    Gut, Frage 7 war geraten.
    17 1 Melden

Eisenbahnfanatiker aufgepasst! Wie gut kennt ihr die Schweizer Züge?

Es ist Sommer, die Züge sind leer. Aber hast du es auch wirklich verdient, mitzufahren? Finde es heraus im Quiz.

Artikel lesen