International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Offensichtliche Provokation»: Britische Polizei durchsucht russisches Flugzeug 

31.03.18, 08:23

Eigentlich fliegt die russische Airline Aeroflot die Strecke zwischen London und Moskau routinemässig. Am Freitag aber wurde eine Aeroflot-Maschine am Flughafen London Heathrow vor dem Abflug von britischen Behörden durchsucht. Das sorgt in Moskau nicht für gute Laune, im Gegenteil.

Die russische Botschaft in London verurteilte die Durchsuchung am Freitag. Es handle sich um «eine weitere offensichtliche Provokation durch die britischen Behörden» zitierte die Nachrichtenagentur Tass die russische Botschaft. Diese forderte vom Aussenministerium eine Erklärung für den Vorgang. Grenz- und Zollbeamte hätten das Flugzeug durchsucht, das auf der Strecke Moskau-London-Moskau unterwegs gewesen sei.

Den Angaben der Botschaft zufolge hätten die britischen Beamten versucht, das Flugzeug in Abwesenheit der Crew zu durchsuchen, was von den Regeln her «kategorisch verboten» sei, berichtete Tass. Erst nach langen Verhandlungen mit einem russischen Botschaftsangehörigen sei es dem Flugkapitän erlaubt worden, der Durchsuchung beizuwohnen. Das britische Aussenministerium sagte dem Sender BBC, Zollbeamte hätten ein Flugzeug in London bestiegen, gaben aber keine weiteren Details.

Die Stimmung zwischen Grossbritannien und Russland ist wegen des Streits über den Nervengiftanschlag auf den russischen Ex-Spion Sergej Skripal und seine Tochter Julia angespannt. Die beiden waren am 4. März in der englischen Kleinstadt Salisbury bewusstlos auf einer Parkbank entdeckt worden. Grossbritannien macht Russland dafür verantwortlich, weil angeblich der zu Sowjetzeiten entwickelte chemische Kampfstoff Nowitschok eingesetzt wurde. Moskau weist diese Anschuldigungen zurück.

Seit dem Aufflammen des Streits hatten Grossbritannien und Russland bereits gegenseitig 23 Diplomaten ausgewiesen. Moskau untersagte auch die Arbeit des britischen Kulturinstituts British Council. (meg/sda/dpa)

Der Fall Skripal: Russland ist «höchstwahrscheinlich» verantwortlich

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

«Ich dachte, ich verblute»: Zürcherin muss 144-Notruf wählen, obwohl sie im Spital liegt

41 herrlich ironische Beispiele, wie uns das Leben ab und an ein Schnippchen schlägt

Kritik am Transmenschen-Gesetzesentwurf: «Der Bundesrat signalisiert: Ihr existiert nicht»

«Ihr Zürcho sind huorä Laggaffä! Wixxo! Losers!»

«Liebe Frau Seiler Graf, Ihre SP ist jetzt die neue SVP ...»

Entsteht in Italien das Modell eines modernen Faschismus?

Diese 15 Orte darfst du nicht besuchen. Und das ist besser so für dich

Ein schamloser Kuhhandel: Der AHV-Steuer-Deal ist eine schlaue und heikle Idee

11 Gründe, weshalb du den Sommer in der Schweiz verbringen solltest

präsentiert von

Züri-Hools gingen nach Basel zum Prügeln – das hätten sie besser sein lassen

Fact oder Fake? Experte hält Rätsel um MH370-Verschwinden für gelöst

Trump gräbt Nordkorea eine Atom-Grube und fällt nun selbst hinein

Diese 9 Influencer-Fails beweisen, wie «real» Instagram ist – nämlich gar nicht

Dieser kleine Trick hat mich von meiner Handy-Sucht befreit

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Der grosse Lohn-Check: So viel verdient die Schweizer Bevölkerung

«Die Angriffe sind real» – Experten warnen vor «unrettbar kaputter» E-Mail-Verschlüsselung

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude

21 Markenlogos, in denen sich geheime Botschaften verstecken

Wie viele Menschen erträgt die Erde?

Französin wählt wegen Schmerzen den Notruf und wird ausgelacht – wenig später ist sie tot

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

Oben ohne auf der Rückbank – 8 Taxifahrer erzählen ihre absurdesten Erlebnisse

Stell dir vor, es ist Masseneinbürgerung und keiner geht hin (ausser ein paar Italiener)

Ach Tagi, was ist aus dir geworden? (K)eine Liebeserklärung zum Jubiläum

Da kocht das Blut, da blüht die Rose in der Hose ... Unsere Basler Bachelorette mal wieder

«Tote Mädchen lügen nicht» kommt wieder – wie gefährlich ist die Serie wirklich?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
32
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
32Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Waedliman 31.03.2018 19:55
    Highlight Das sind doch alles Sandkastenspielereien. Nimmst du mir mein Schüppchen, nehm ich dir den Eimer. Am Ende wird Putin einknicken, weil seinem maroden Land ohnehin Gelder und Güter fehlen, es dem Volk insgesamt schlecht geht und er auch mit Muskelposen nichts ausrichten kann. Aber für seine Wiederwahl ist das alles erst mal eine fein inszenierte Schmierenkomödie - und das Volk fällt erneut auf ihn rein.
    5 11 Melden
  • Phiilofofi 31.03.2018 13:54
    Highlight Es ist echt nicht zu fassen! Diese Leute sollte man von ihrem "Thron" schmeissen.
    Ich weiss wirklich nicht wem sie dienen, dem Geld, dem Teufel, ihrem Ego, der Kriegsindustrie, dem Sensenmann oder der Sensationsgeilheit.

    Aber dem Volk dienen sie NICHT!
    12 8 Melden
  • Angelo C. 31.03.2018 12:25
    Highlight Es ist eine wahre Schande wie sich GB, die Nato und deren zugewandte Länder gegenüber Russland verhalten, sie suchen förmlich nach dem unausweichlichen Krieg 🤨!

    A cui bono 🤔? Gute Frage....

    Während May und Trump bei innenpolitischen Ansehensverlusten das psychologisch gemeinhin Übliche, tun, die Flucht in die kämpferische Aussenpolitik um von ihrer innenpolitischen Problematik abzulenken, fragt man sich, wieso sich ihre Satelliten stets ergeben solchen verzichtbaren Auswüchsen anschliessen. Und die Massenmedien spielen diese Spielchen wohllüstig mit.

    Es wird mittlerweile allen zu wohl



    85 27 Melden
    • Juliet Bravo 31.03.2018 13:37
      Highlight Wieso redet ihr immer einen Krieg herbei? Auffällig ist, wie das immer von den Ru Staatsmedien propagiert und hier von gewissen Kommentatoren im Wortlaut weitergereicht wird.
      16 32 Melden
    • psylo 31.03.2018 14:05
      Highlight Schlimmer noch - das hast du völlig vergessen - auch Putin und sein Kreml spielen wohllüstig, ja sogar wolllüstig mit, und drehen gleichermassen am Eskalierungshahn. Hat doch Putin auch einige innenpolitische Angelegenheiten, von denen er gerne ablenken würde. Und in welchem Masse Kremlin-nahe russische Medien mitmachen, so etwas können sich westliche Regierungen nur träumen.
      15 22 Melden
    • Dirk Leinher 31.03.2018 14:43
      Highlight @Juliet Bravo
      Wir haben bereits genügend Kriege, diese müssen wirklich nicht hebeigeredet werden. Ich sehe mich als Mensch auf Planet Erde. Können Sie wirklich behaupten, dass keine Kriege ausgetragen werden?
      Enfach als kleine Erinnerungshilfe: Jemen, Syrien, Irak, Afghanistan, Ägypten, Pakistan, Türkei, Sudan, Ukraine, Myanmar, Mexiko, Nigeria, Philippinen, Somalia.
      Keine Gefahr darin zu sehen, dass es zwischen einem erstarkenden Russland und einer schwächelnden USA nicht wirklich zu einem offenen Konflikt kommen wird, ist eher naiv.
      24 6 Melden
    • Echo der Zeit 31.03.2018 15:09
      Highlight Ja , nach Russischen Medien versinkt Europa schon Lange im Chaos/Bürgerkrieg - da Herrschen im Westen Sodom und Gomorra.
      9 18 Melden
    • Echo der Zeit 31.03.2018 16:06
      Highlight @Dirk Leinher - Es gab wohl selten so wenig Tote in Konflikten wie Heute. Der Auffrischende Nationalismus und deren Kampagnen gegen die Demokratie sind wohl des Freien Menschen Ärgster Feind - wohl auch wegen denn beiden Abgehalfterten Impotenten Grossmächten. Angst, Wohlstand und Nationalismus - Sind für mich Begriffe die Entscheidend für die Allgemeine Sicherheit sein werden.
      https://www.srf.ch/play/radio/perspektiven/audio/das-gefuehl-von-sicherheit-und-das-gefuehl-von-angst?id=4262fc01-28e7-4f26-ba1e-239375f834fc
      8 13 Melden
    • Dirk Leinher 01.04.2018 12:05
      Highlight @Echo der Zeit
      Ähnlich wie früher im "Namen der Religion" oder "im Namen Gottes" die erstaunlichsten Verbrechen verübt wurden, werden heute "im Namen der Demokratie" noch viel grössere Verbrechen gerechtfertigt. Es ist ja nur ein Diktator, ein nächster Diktator dessen Volk durch die Demokratieverfechter "befreit" werden. Ja sie werden befreit, befreit von allem was sie hatten, sogar vom Leben werden sie befreit. Fragen Sie demokratisch die Libyer, Iraker, Afghaner oder Syrer ob diese denn auch wirklich eine solche Befreiung wollen? Nein, soviel Demokratie darf man dann doch nicht gestatten.
      9 4 Melden
    • Echo der Zeit 01.04.2018 16:13
      Highlight @Leinher: Wenn sie Demokratie mit der Nato verknüpfen sind sie auf dem Holzweg. Demokratische Entwicklung in den von ihnen genannten Ländern, ist ein sehr Langer Prozess (ob mit oder ohne Nato) der wohl auch noch einige Diktaturen hervorbringen wird.
      8 4 Melden
  • Spiessvogel 31.03.2018 10:37
    Highlight Die Methode funktioniert seit der Steinzeit. Man hat ein hausgemachtes Problem, entfacht ein Feuer, erinnert sich an ehemalige Freunde und spannt sie ein, um die Flammen zu löschen. Mit dem Brexit manövrierten sich die Briten ins europäische Abseits. Jetzt werden sie mit allen Mitteln weiter zündeln, die lieben europäischen Freunde um Beistand bitten und so nach alter Manier von der Misere, die sie sich mit dem Brexit eingehandelt haben, abzulenken. Hoffentlich wacht Brüssel früh genug auf, bevor die Flammen ganz Europa erfassen.
    50 17 Melden
    • Echo der Zeit 31.03.2018 13:26
      Highlight Wauw - das kann es sein - die Briten Bringen Exil Russen um die Ecke, um vom Brexit abzulenken. Der Geheime Plan haben sie direkt aus Merlin's Cave.
      12 17 Melden
  • Dirk Leinher 31.03.2018 10:24
    Highlight England hat schwierige Zeiten vor sich, da scheint etwas Ablenkung von all den Poblemen zum Beispiel rund um den "Brexit" doch irgendwie willkommen.
    Man darf nie vergessen dass geschichtlich gesehen viele Kriege nur deshalb angezettelt wurden, um von innenpolitischen Problemen abzulenken.
    62 18 Melden
  • TrustIssues 31.03.2018 09:20
    Highlight Hoffen wir mal dass Sergej Skripal nicht zum neuen Franz Ferdinand wird.
    22 7 Melden
    • The Destiny 31.03.2018 13:40
      Highlight Diesen Vergleich habe ich schon in einem der ersten Artikel, wo das Ultimatum bekannt gegeben wurde, gemacht und bekommen habe ich einen Kübel voll Blitze <.<
      5 4 Melden
    • Phiilofofi 31.03.2018 13:48
      Highlight Du sagst es!
      4 2 Melden
  • Sonokowitsch 31.03.2018 08:53
    Highlight Naja, und nun? Hat denn die (russische) Tass recht, daß Flugzeuge vom Zoll nur im Beisein der Crew durchsucht werden dürfen? Sind das denn Stichproben, die allgemein gang und gäbe sind? Oder darf man sich über die Briten denn doch ein wenig wundern?
    Also, man ist nun vielleicht informiert, aber nicht schlauer als zuvor ..
    22 3 Melden
  • Schnuderbueb 31.03.2018 08:46
    Highlight Die momentane Situation zwischen GB und RU muss schon sehr verstörend sein für all die die vielen Putin und Brexit Trolle.
    65 179 Melden
    • walsi 31.03.2018 09:07
      Highlight Wie meinst du das? Sorry, ich kann deiner Aussage nicht folgen. Habe ich irgendwas verpasst?
      20 9 Melden
    • ströfzgi 31.03.2018 09:24
      Highlight Verstörend wird es für andere, wenn RU und CN wie aktuell zum näher zusammenrücken gezwungen werden. Dann wird auch Deine Schadenfreude verstörend auf Dich selbst wirken.
      18 10 Melden
    • The Writer Formerly Known as Peter 31.03.2018 09:48
      Highlight Definiere Putin und Brexit Troll?
      15 14 Melden
    • Don't panic! 31.03.2018 09:53
      Highlight Ganz zu schweigen für die Watson Trolle gäll? 😉
      14 10 Melden
    • aglio e olio 31.03.2018 10:03
      Highlight Auch wenn ich mich keiner der genannten "Gruppen" zugehörig fühle, empfinde ich das ständige weiterdrehen der Eskalationspirale als verstörend.
      Denn das was an deren Ende steht, sollte kein gesunder Geist als erstrebenswert erachten.
      15 3 Melden
    • Dirk Leinher 31.03.2018 10:19
      Highlight @Schnuderbueb
      Ich denke es sollte verstörend für alle vernünftig denkende Menschen sein, für Sie nicht?
      Ist es Ihnen egal ob die Eskalation im günstigsten Fall in einen neuen kalten Krieg oder schlimmstenfalls in einen atomaren Krieg führt. Kann ich kaum glauben, dass die angespitzte Situation Ihnen schnuppe ist und Sie nicht berührt. Die Trolle von Putin wären dann mit Ihnen wohl seelenverwandt, denn denen ist es wohl auch schnuppe.
      8 9 Melden
    • Radiochopf 31.03.2018 10:46
      Highlight Was hat das mit dem Brexit zu tun? Du weisst schon das die aktuelle brit. Regierung für den Brexit ist? Genau diese Regierung ist nun total gegen Russland, also ist deine Aussage ziemlich sinnlos.. aber Hauptsache provozieren, Bezug zum Artikel 0... aber solche Provokationen werden erstaunlicherweise nie zensiert....
      12 15 Melden
    • Radiochopf 31.03.2018 12:09
      Highlight Du wirst deinem Namen völlig gerecht.. Aussage macht keinen Sinn, da die Brexit Regierung gegen Russland ist wie man sieht..

      Die Russen werden das gleiche mit einem British Airways Flugzeug machen, mal schauen wie dann die News sind...
      14 12 Melden
    • Siebenstein 31.03.2018 13:07
      Highlight @Schnuderbueb: die Vielzahl der künstlich entsetzten Reaktionen bestätigt Deine These wieder einmal sehr deutlich. 👍😁
      11 13 Melden
    • Juliet Bravo 31.03.2018 13:39
      Highlight Fühlen sich ja gerade einige auf den Schlips getreten😂
      12 10 Melden
    • Don't panic! 31.03.2018 17:05
      Highlight Und die Egos von Juliet Bravo und Siebenstein schiessen durch die Decke. DAS birgt den wahren Unterhaltungswert dieser Kommentarreihe 😉
      5 7 Melden
    • Schnuderbueb 31.03.2018 17:14
      Highlight Ich wünsche den Schnuderbueb empörten frohe Ostern! Den anderen natürlich auch.
      6 6 Melden
    • Siebenstein 31.03.2018 18:46
      Highlight @Billagtrumpicdumpmyass: dafür bekommst Du sogar noch ein Herzchen von mir 😂
      3 1 Melden

In diesen 7 Momenten stand die Welt vor dem Dritten Weltkrieg

«Mögest du in interessanten Zeiten leben», so lautet angeblich eine chinesische Verwünschung. Unsere Zeiten sind «interessant» wie lange nicht mehr – jedenfalls, wenn wir an den aktuellen Stand der Weltpolitik denken. Noch nie war die Gefahr so gross, dass es im schon seit 2011 andauernden syrischen Bürgerkrieg zu einer direkten militärischen Konfrontation der Grossmächte kommt. US-Präsident Trump tweetete, die Beziehungen der USA zu Russland seien schlechter denn je, den Kalten …

Artikel lesen