International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05955212 Russian President Vladimir Putin takes part in a Gala match of the hockey teams of the 'Night League' at the Shayba Olympic Arena in Sochi, Russia, 10 May 2017.  EPA/YURI KOCHETKOV

Gleitet lieber über das Eis als sich mit den Wirren Amerikas zu befassen: Der russische Präsident Vladimir Putin.  Bild: YURI KOCHETKOV/EPA/KEYSTONE

Und was sagt eigentlich Putin zur Comey-Entlassung? – «Spielt besser Eishockey!»

11.05.17, 08:24 11.05.17, 08:47


Im Rahmen der 6. Night Hockey League in Sotschi liess sich der russische Präsident Vladimir Putin mit dem ehemaligen Eishockey-Star Alexe Kasatonov auf eine Partie ein.

CBS News Korrespondentin Eliza Palmer, die auch vor Ort war, nutzte ihre Chance und versuchte aus dem russischen Präsidenten ein Statement zur Comey-Entlassung herauszuquetschen.

«Bitte entschuldigen Sie, aber Ihre Frage erscheint mir ziemlich lustig!»

Vladimir Putin

Putin blieb gelassen und meint nur: «Bitte entschuldigen Sie, aber Ihre Frage erscheint mir ziemlich lustig. Wir haben nichts mit der Entlassung zu tun. Präsident Trump handelt entsprechend seiner Kompetenzen.» und fügt schmunzelnd hinzu: «Und wir? Wir spielen hier Eishockey, das sollten Sie auch einmal ausprobieren!» (ohe)

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Broesmu 11.05.2017 11:56
    Highlight Kann Putin selbst kein Englisch?
    6 7 Melden
    • Tschedai 11.05.2017 23:18
      Highlight Putin spricht neben Englisch auch Deutsch. Nur ist er seinem Land und Kultur loayal und spricht Russisch. Du hättest auch fragen können, warum die Reporterin in Russland nicht russisch sprach...
      3 0 Melden
    • Broesmu 12.05.2017 14:34
      Highlight Danke euch beiden!
      1 0 Melden
  • Gummibär 11.05.2017 11:11
    Highlight «Bitte entschuldigen Sie, aber Ihre Frage erscheint mir ziemlich lustig. Wir haben nichts mit der Entlassung zu tun. Präsident Trump handelt entsprechend seiner Kompetenzen.»
    Und so schreibt man in einem Arbeitszeugnis :
    "He always worked to the best of his knowledge and ability".
    Was soviel heisst, dass sich der arme Pflock immer redlich bemühte aber leider unfähig war.
    10 6 Melden
  • peeti 11.05.2017 09:50
    Highlight Ist euer Russisch besser als das des Übersetzers? Oder wieso wird aus "Ich lade sie ein, ebenfalls Hockey zu spielen" plötzlich "spielt besser Hockey"??
    25 3 Melden
    • Stachanowist 11.05.2017 12:11
      Highlight Putin sagt wörtlich "i Vas priglašaem". Das heisst wörtlich "und auch Sie laden wir ein" (Hockey zu spielen). Wie Watson daraus "spielt besser Hockey" machte, kann ich nicht erklären. Aber weil es als Zitat und nicht als Paraphrase im Titel steht, geht Watson offenkundig davon aus, dass Putin dies sagte.

      Warum, kann ich nicht nachvollziehen - vielleicht beziehen sie sich mit dem Zitat auf eine andere, hier nicht verlinkte Äusserung? Falls nicht, verstösst das Zitat gegen den Pressekodex.
      33 1 Melden
    • walsi 11.05.2017 12:49
      Highlight Zur Ehrrettung würde ich mal annehmen, dass es sich um eine Agenturmeldung handelt und Watson, dass so übernommen hat. Ich würde sogar die Annahmen wagen, dass auf der Watson-Redaktion alle Englisch sprechen, aber niemand Russisch.
      4 4 Melden
    • Stachanowist 11.05.2017 15:04
      Highlight @ walsi

      Ist keine Agenturmeldung. Es sei denn, "ohe" ist eine Agentur, von der ich noch nie was gehört habe ;)

      Wenn man kein Russisch kann, sollte man sich einfach an die Übersetzung des Dolmetschers halten, statt ein Fake-Zitat in die Überschrift zu packen. http://-Zitat
      13 1 Melden

Obama ist zurück – und er teilt gegen Trump und die Republikaner aus

Lange war es dieses Jahr ruhig um Barack Obama. Doch jetzt ist der 44. US-Präsident zurück im Rampenlicht und er dürfte dies für einige Zeit bleiben. In mehreren öffentlichen Auftritten will der 57-Jährige die Demokraten für die anstehenden Midterm-Wahlen unterstützen.

Am Freitag sprach Obama in der Universität von Illinois vor gut 1300 Personen. Er kritisierte die Republikanische Partei und Donald Trump scharf. Jedes Mal in der Geschichte der USA, wenn man den Gründungsidealen des Landes …

Artikel lesen