International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Russian President Vladimir Putin wears a Team USA pin while visiting USA House in the Olympic Village during the 2014 Winter Olympics on Friday, Feb. 14, 2014, in Sochi, Russia.  (AP Photo/Marianna Massey, USOC Pool)

Bild: AP/Pool Getty Images

Nach acht Jahren wieder in den USA: Putin reist trotz Ukraine-Krise zu UNO-Vollversammlung



Inmitten des Ukraine-Konflikts reist der russische Präsident Wladimir Putin zur UNO-Vollversammlung nach New York. Der Kremlchef nehme im September an der 70. Tagung der Vereinten Nationen teil, sagte Aussenminister Sergej Lawrow am Mittwoch der Nachrichtenagentur Tass.

«Zu dieser Tagung werden viele Staats- und Regierungschefs erwartet. Das ist ein grosser Augenblick für die Organisation», sagte Lawrow weiter. Ein Treffen mit US-Präsident Barack Obama, der ebenfalls in New York erwartet wird, sei möglich.

«Einen solchen Vorschlag würden wir sorgsam prüfen. Wir erhalten von den US-Kollegen Signale, dass sie den Kontakt mit uns wieder aufnehmen möchten», sagte Lawrow.

epa04883377 Two young local girls walk in front of their home that was damages in a shelling, in Donetsk, Ukraine, 14 August 2015. The Ukrainian military and pro-Russian separatists have exchanged heavy artillery fire despite a ceasefire that banned such weapons from the front lines, the Organization for Security and Cooperation in Europe (OSCE) said Thursday. The Ukrainian government pointed to the heaviest combat since a ceasefire was agreed in February, and said two people had been killed and 10 wounded in the last 24 hours as some 153 artillery rounds were fired at Ukrainian positions. The rebels alleged that civilians were killed in fighting near Donetsk, a separatist stronghold.  EPA/ALEXANDER ERMOCHENKO

In der Ukraine gehen derweil die Gefechte weiter Bild: ALEXANDER ERMOCHENKO/EPA/KEYSTONE

Putin und Obama hatten sich zuletzt im November 2014 in Peking getroffen, am Rande des Gipfels des Asiatisch-Pazifischen Forums (APEC). Seitdem hatten sie aber mehrfach am Telefon über den Krieg in der Ostukraine gesprochen.

Vor acht Jahren letztmals in den USA

Putins letzte USA-Reise ist acht Jahre her: Anfang Juli 2007 besuchte er den damaligen Präsidenten George W. Bush. Das bilaterale Verhältnis ist wegen der Ukraine-Krise vergiftet.

Lawrow kündigte den Putin-Besuch bei den Vereinten Nationen am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Sewastopol auf der Krim an. Russland hatte sich die Schwarzmeer-Halbinsel gegen internationalen Protest 2014 einverleibt und den Ukraine-Konflikt damit verschärft.

Bei einem Besuch auf der Krim warf Putin am Mittwoch ausländischen Staaten Sabotagepläne auf der Halbinsel vor. Es gebe ein «offensichtliches Risiko», dass ausländische Kräfte die Lage auf der Krim «destabilisieren» wollten, sagte Putin in Sewastopol. Es war Putins dritter Besuch auf der Krim, seit Russland die ukrainische Halbinsel im Frühjahr vergangenen Jahres ins eigene Staatsgebiet aufgenommen hatte. (jas/sda/dpa/afp)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt's zum Krieg zwischen Ukraine und Russland? – Was du wissen musst

Update: Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat überraschend seinen zuvor veröffentlichten Erlass über die Verhängung des Kriegsrechts abgeändert. «Ich werde dem Parlament vorschlagen, das Kriegsrecht für 30 Tage zu verhängen», sagte er am Montag in einer TV-Ansprache in Kiew.

Der Streit zwischen Russland und der Ukraine hatte am Wochenende bedrohliche Formen angenommen. Die russische Küstenwache verweigerte ukrainischen Militärschiffen die Durchfahrt durch die Meerenge von …

Artikel lesen
Link to Article