International

Das Feuer brach im dritten Stock der Religionsschule in Kuala Lumpur aus.  Bild: AP/@FRIENDOFBOMBA

Mindestens 25 Teenager sterben bei Grossbrand in Religionsschule in Kuala Lumpur

14.09.17, 04:43 14.09.17, 11:08

Bei einer Feuersbrunst in einer Religionsschule in der malaysischen Metropole Kuala Lumpur sind am Donnerstagmorgen mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Dies erklärte der lokale Feuerwehrchef. 

Ein Video zeigt, wie die Flammen im dritten Stock wüten. youtube

Bei den Opfern handele es sich um 23 Schüler und zwei Lehrer. Sie seien entweder in den Flammen umgekommen oder erstickt. Fünf verletzte Schüler seien in ein Spital gebracht worden, hiess es weiter

Das Feuer überraschte die Teenager am frühen Morgen in ihren Kajütenbetten. «Wir hörten Schreie aus den Schlafsälen», berichteten Anwohner.

Der Brand ist laut den Rettungskräften möglicherweise durch einen Kurzschluss ausgelöst worden.

Vor der Schule haben sich inzwischen zahlreiche Eltern versammelt, die nach ihren Kindern suchen. 

Nach der Tragödie liegen sich Angehörige vor der Schule in den Armen.  Bild: AP/AP

 (sda/dpa/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Wo ist Walter? (Natur-Edition) Diese 14 Tierarten haben Forscher erst vor kurzem entdeckt

Video zeigt dramatische Flucht von nordkoreanischem Soldaten

Til Schweiger hat sich mit diesem Facebook-Post mal wieder in Schwierigkeiten gebracht ...

Uber vertuscht massiven Hackerangriff – 57 Millionen Kundendaten weg

Das sind die populärsten (und fairsten) Smartphones der Schweiz

Weil es schon wieder früh dunkel wird: 13 Glühbirnen-Witze zum Abschalten

Hast du auch dieses Teil an deiner Heizung? So funktioniert es richtig

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Nach dem «Haka» der «All Blacks» bleiben die Waliser einfach stehen 

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Obdachloser trinkt und isst für über 500 Franken im Luxushotel – und haut dann ab

Zuerst trank er eine Flasche Dom-Pérignon-Champagner, verspeiste ein teures Rib-Eye-Steak und gönnte sich ein Shrimps-Cocktail. Der 52-jährige Michael P. wurde auf der englischen Kanal-Insel Jersey zuletzt gesehen, als er mit zwei Flaschen Wein auf sein Zimmer zusteuerte. 

Später stellte sich aber heraus, dass der Obdachlose das Luxushotel Old Court House in St.Aubin verlassen hatte, ohne die Rechnung zu begleichen. 

Beim Bschiss stellte sich der Mann zuerst ziemlich clever an. In der …

Artikel lesen