International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ACHTUNG: SPERRFRIST 26. JUNI 21:00 UHR. - ARCHIV - ILLUSTRATION - Auf einem iphone 6 sind am 20.03.2015 die Apps

Die saudischen Behörden hätten Snapchat darüber informiert, dass die Inhalte von Al-Dschasira gegen Gesetze des Königreiches verstiessen, teilte Snapchat auf Anfrage mit. Bild: DPA dpa-Zentralbild

Snapchat blockiert Al-Dschasira in Saudi-Arabien

18.09.17, 17:15


Das soziale Netzwerk Snapchat hat den Kanal des katarischen Nachrichtensenders Al-Dschasira in Saudi-Arabien auf Druck der Regierung gesperrt. Es sei bedauernswert, dass eine grosse Plattform wie Snap Inc. damit beginne, Medieninhalte zu zensieren, erklärte Al-Dschasira am Montag.

Demnach werde der Kanal von Al-Dschasira in der «Discover»-Funktion von Snapchat blockiert. Über diese Funktion verbreiten zahlreiche internationale Medienhäuser ihre Nachrichten in dem sozialen Netzwerk.

Al-Dschasira sieht sich im Zuge der Krise am Golf heftigen Attacken ausgesetzt. Saudi-Arabien und mehrere andere arabische Staaten hatten die diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen, weil sie dem kleinen aber reichen Wüstenemirat unter anderem Terrorunterstützung vorwerfen. Auch Al-Dschasira ist von den Vorwürfen betroffen.

Die saudischen Behörden hätten Snapchat darüber informiert, dass die Inhalte von Al-Dschasira gegen Gesetze des Königreiches verstiessen, teilte Snapchat auf Anfrage mit. Man versuche, mit lokalen Gesetzen in Einklang zu sein, sagte eine Sprecherin des US-Unternehmens. In anderen Ländern der arabischen Welt sei der Kanal von Al-Dschasira weiter erreichbar. (sda/dpa)

25 Snaps, die so schlecht sind, dass sie einen Printscreen verdient haben

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Sprint über 42.195 Kilometer: Wie kann ein Mensch so schnell sein?

Du fängst also an zu studieren? Diese 7 Überlebenstipps wirst du brauchen

präsentiert von

Viraler Post: Nein, du siehst auf Facebook nicht nur 25 Freunde

Insgesamt leben mehr Männer als Frauen auf der Welt – aber wie sieht's pro Land aus?

Ein Pausen-Rücktritt, zwei One-Hand-Catches und 6½ weitere NFL-Highlights des Wochenendes

Ist diese Familie der schlimmste Drogen-Dealer der USA? 

Studentin ist auf dem Weg zum ganz grossen Coup – dann kommt diese knifflige Frage

Warum beim Hurrikan «Florence» das Worst-Case-Szenario droht

Von Mimose zu Mimose: Ein offener Brief

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Umstrittener Verfassungsschutz-Chef – deutsche Regierung vertagt Entscheid über Maassen

Die Parteichefs der grossen Koalition haben ihr Krisentreffen wegen des Streits um den Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maassen  beendet.SPD-Chefin Andrea Nahles und der CSU-Chef, Bundesinnenminister Horst Seehofer, verliessen am Donnerstag nach etwa eineinhalb Stunden das Bundeskanzleramt.

Ergebnisse der Beratung mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wurden zunächst nicht bekannt. Nach Informationen der Funke-Mediengruppe soll die Runde am Dienstag erneut zusammenkommen.

Innenminister …

Artikel lesen