International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zirkus-Lastwagen mit 5 Elefanten kippt auf spanischer Autobahn – ein Tier stirbt

Am Ostermontag kippte ein Camion, der 5 Zirkuselefanten transportierte auf einer Autobahn in der zentralspanischen Region Castilla-La Mancha. Ein Tier starb, die anderen irrten auf der Strasse umher.

03.04.18, 00:57 03.04.18, 06:22


Dramatische Szenen auf einer spanischen Autobahn: Bei einem Unfall mit einem Zirkus-Lastwagen sind am Montag ein Elefant getötet und zwei weitere Dickhäuter verletzt worden.

Nach Behördenangaben überholte der Lkw auf einer Autobahn in der zentralspanischen Region Castilla-La Mancha ein langsames Fahrzeug, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Der Lastwagen kippte um.

Auf Fotos war zu sehen, wie drei Tiere die Strasse blockierten. Es folgte eine aufwändige Rettungsaktion. Mit Kränen wurden die verletzten Elefanten auf andere Fahrzeuge gehievt, um sie von der Fahrbahn zu entfernen. Der tote Elefant musste mit einem aus einem Graben gehoben werden, wo er zuvor heruntergestürzt war. 

Zwei weitere der insgesamt fünf Elefanten an Bord blieben unverletzt. Die Autobahn war für zwei Stunden gesperrt. Die überlebenden Tiere wurden vorübergehend auf ein Firmengelände gebracht. Der Lastwagenfahrer blieb Medienberichten zufolge unverletzt. 

Silvia Barquero, die Präsidentin der spanischen Tier-Partei PACMA sagte gegenüber «The Telegraph», die Elefanten gehörten dem Gottani Zirkus. Dieser habe über Ostern mehrere Vorstellungen in der Umgebung gegeben.

Über Twitter sprach sie sich gegen Tiervorführungen im Zirkus aus. (sar/sda/afp/dpa)

So sieht es aus, wenn sechs Zirkus-Zebras ausbrechen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2022 in Katar

Hat die Queen gerade Trump getrollt? Diese Bloggerin ist davon absolut überzeugt

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

Das sind die Tops und Flops der WM

WEKO eröffnet Untersuchung gegen AMAG

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Datsyuk 03.04.2018 06:50
    Highlight Elefanten gehören nicht in den Zirkus.
    22 2 Melden
    • öpfeli 03.04.2018 07:18
      Highlight *Tiere
      Nicht nur Elefanten.
      Auch Kamele, Affen, Pferde etc machens nicht freiwillig
      16 2 Melden
    • Datsyuk 03.04.2018 10:24
      Highlight Ja, stimmt.
      7 2 Melden
  • Crissie 03.04.2018 06:33
    Highlight So etwas würde nicht passieren, wenn man die Tiere da lassen würde, wo sie hingehören! Ich empfinde das "Vorführen" als respektlos und entwürdigend. Ausserdem sind die Zeiten vorbei, wo ein Zirkus deshalb attraktiv war. Heutzutage gibt es wunderbare Dokumentarfilme über das Leben dieser und anderer Tiere in freier Wildbahn. Und sonst gibt es auch noch Zoos, wo sie wenigstens relativ artgerecht untergebracht sind und in Natura betrachtet werden können.
    14 3 Melden
  • öpfeli 03.04.2018 05:34
    Highlight Ich bin für Zirkus ohne Tiere ❤️
    18 3 Melden
  • Carina59 03.04.2018 04:10
    Highlight Es sollte mittlerweile den Letzten klar sein,dass Tiere NICHT in den Zirkus gehören. Da die Nachfrage das Angebot bestimmt und es offenbar immer noch viel zu Viele gibt,denen das Schicksal und die Leidenszeit egal ist,wird es an der Zeit,dass Tiere im Zirkus verboten werden!! Wir Menschen sind eine einzige Schande für den ganzen Planeten👎🏼
    14 5 Melden
  • Rossthiof 03.04.2018 01:30
    Highlight Die armen Tiere...
    31 0 Melden
  • Baba 03.04.2018 01:13
    Highlight 😢😢😢
    31 0 Melden

Diese Australierin erlebt auf einem Bootsausflug den Schock ihres Lebens

Eine nett gemeinte Geste gegenüber einem Hai hat für eine Australierin böse geendet: Auf eine Bootsausflug wollte die 34-jährige Melissa Brunning einen rund zwei Meter langen Hai mit der Hand füttern.

Das Tier schnappte zu, biss sie in den Finger und zog sie von der Jacht ins Meer, wie sie der Zeitung «The West Australian» vom Samstag sagte. Ihre Freunde konnten sie aber wieder an Bord ziehen. Ihr Finger war verletzt, aber nicht verloren.

«Es hat sich angefühlt, als ob er mir den Finger vom …

Artikel lesen