International

Schüsse auf den Strassen, Menschen auf dem Rollfeld: Chaotische Szenen aus der Türkei

15.07.16, 23:58 16.07.16, 09:47

Bei einem Putschversuch in der Türkei sind mindestens 90 Menschen getötet worden. Es gebe zudem 1154 Verletzte. Am Hauptquartier der Gendarmerie in Ankara starben laut Regierungskreisen 16 mutmassliche Putschisten.

Das sind Live-Aufnahmen aus der Türkei:

Chaos bei CNN Türk

Schüsse auf den Strassen

Menschen auf dem Rollfeld

Militär schickt Bevölkerung nach Hause

Video-Aufnahmen zeigen stationiertes Militär und gesperrte Strassen.

Erdogan hat die Bürger dazu aufgerufen, gegen den Militärputsch zu demonstrieren. Offenbar sind einige seinem Ruf gefolgt. 

Auf den Strassen herrscht Chaos.

Über Ankara kreisen die Kampfjets.

(dwi)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mesuax 16.07.2016 11:03
    Highlight Auf sich nicht wehrende personen schiessen und schlagen... Beide seiten sind gleich dumm und feige...
    0 0 Melden

Kurden verbünden sich mit Assad – gegen die Türkei

Das türkische Militär geht in Syrien hart gegen die Kurden vor. Jetzt kommt anscheinend die Armee von Diktator Assad der Region Afrin zu Hilfe. Ausgerechnet.

Syrische Regierungstruppen wollen laut Medienberichten den Kurden in Afrin gegen die türkische Offensive zu Hilfe kommen. «Volkskräfte werden binnen Stunden in Afrin eintreffen, um den Widerstand des Volkes gegen den Angriff des türkischen Regimes zu unterstützen», meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana am Montag.

Am Vortag hatte die YPG bekanntgegeben, dass sie ihre Kräfte mit den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad bündeln wolle. Die syrische Armee werde Grenzposten in …

Artikel lesen