International

Türkei: Opposition hat Antrag zur Annulierung des Referendums eingereicht

18.04.17, 14:33 18.04.17, 16:09

Laut der Nachrichtenagentur AP hat die türkische Oppositionspartei CHP den offiziellen Antrag für die Annullierung des Referendums eingereicht. 

Die CHP zweifelt am Wahlergebnis. Unter anderem wurden Wahlzettel ohne amtliche Stempel kurzerhand für gültig erklärt. 

Update folgt...

(ohe)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 18.04.2017 14:59
    Highlight Das Referendum wird nicht annulliert. Die Türkei hat sich von der Rechtsstaatlichkeit verabschiedet. Erdogan darf bestimmen, was Betrug ist und was nicht. Er wird sicher nicht gegen das Referendum votieren.
    Die Opposition aber will tun, was getan werden kann, um die Türkei vor Erdogan zu retten. Das ist nicht viel, aber immerhin etwas. Und etwas ist immer mehr als nichts.
    9 0 Melden

Aussenministerium bestätigt: Julian Assange ist neu Staatsbürger von Ecuador

Es wurde seit mehreren Tagen vermutet, jetzt ist es klar: Julian Assange erhält einen ecuadorianischen Pass. Dies bestätigte Ecuadors Aussenministerium am Donnerstag in Quito. 

Der Australier Julian Assange lebt seit über fünf Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London. Er fürchtet eine Auslieferung an die USA. 

Assange bekommt damit jedoch keinen Diplomatenstatus. Eine entsprechende Bitte der Regierung Ecuadors lehnte das britische Aussenministerium ab. Mit einem …

Artikel lesen