International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Jan. 30, 1996 file photo, Roger Ailes, left, speaks at a news conference as Rupert Murdoch looks on after it was announced that Ailes will be chairman and CEO of Fox News. 21st Century Fox said Thursday, July 21, 2016, that Ailes is resigning immediately. Murdoch will assume the role of Chairman and acting CEO of Fox News Channel and Fox Business Network. (AP Photo/Richard Drew, File)

Gibt seinen Posten als CEO des TV-Senders per sofort ab: Roger Ailes. Bild: RICHARD DREW/AP/KEYSTONE

Knall nach Sexskandal: Der mächtige «Fox News»-Chef Roger Ailes nimmt per sofort seinen Hut 



Einer der mächtigsten Medienmanager Amerikas wird von einer ehemaligen Moderatorin vom Sockel gestürzt: Roger Ailes, Chef des konservativen TV-Senders «Fox News» nimmt per sofort seinen Hut. Das berichtet NBC News.

Sein Rückzug hatte sich angebahnt, nachdem ihm Gretchen Carlson, die lange Jahre für den Sender arbeitete, vorgeworfen hatte, er hätte sie am Arbeitsplatz sexuell belästigt.

FILE - In this May 18, 2010 file photo, TV personality Gretchen Carlson appears on the set of

Star-Moderatorin Gretchen Carlson.  Bild: Richard Drew/AP/KEYSTONE

Rupert Murdoch übernimmt

Den Posten Ailes übernimmt niemand Geringerer als Rupert Murdoch: Der Medienmogul tritt in die Bresche. Murdoch sagt über seinen Vorgänger: «Er teilte meine Vision eines starken und unabhängigen TV-Senders und führte diesen 20 Jahre lang in brillanter Manier.»

Rupert Murdoch and Jerry Hall pose for photographers upon arrival at the World premiere of the film 'Absolutely Fabulous' in London, Wednesday, June 29, 2016. (Photo by Joel Ryan/Invision/AP)

Rupert Murdoch: Der Medienmogul folgt auf Roger Ailes.
Bild: Joel Ryan/Invision/AP/Invision

Roger Ailes zeigte sich in seiner Rücktrittserklärung stolz auf das Erreichte. Mit seinem Abgang möchte er verhindern, dass seine Präsenz «von den Sachen ablenkt, die jeden Tag getan werden müssen, um Marktleader zu bleiben.»

Ailes gilt als guter Freund von Donald Trump – auch deshalb spielt der Sender im US-Wahlkampf eine wichtige Rolle. Der rechte Propagandasender und die Republikaner sind eng verwoben. Für 2016 wurden dem Sender eigentlich rund 2,5 Milliarden Dollar Umsatz prognostiziert. Ob sich das nach Ailes' Rücktritt bewahrheitet, bleibt abzuwarten. (tat/cma/spon)

Das könnte dich auch interessieren:

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

Mondfinsternis in der Schweiz

Link zum Artikel

Ein ziemlich seltsames Outfit – so erklärt Serena Williams ihren Netzstrumpf-Auftritt

Link zum Artikel

Drei Lawinen fordern eine Tote und mehrere Verletzte im Wallis

Link zum Artikel

Nico soll Schneeketten montieren und bringt damit den Chef zur Verzweiflung 😂

Link zum Artikel

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Link zum Artikel

So hast du die Karriere von Roger Federer noch nie gesehen

Link zum Artikel

Warum die Bezahl-App Twint bei Schweizer Teenagern gerade so richtig durchstartet

Link zum Artikel

Vorsicht! Mit den Apple-Ohrstöpseln wird das iPhone zur Wanze 😳

Link zum Artikel

«Der Zug stellt einfach ab»: So leiden die Lokführer unter den SBB-Pannen-Doppelstöckern

Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

Link zum Artikel

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 50 Spiele dürfen wir uns 2019 freuen

Link zum Artikel

So cool ist es WIRKLICH, im Januar auf Alkohol zu verzichten 🤔😂

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Trump will den Notstand ausrufen – aber darf er das überhaupt?

Link zum Artikel

«Gölä ist die falsche Art von Büezer» – Nico bügelt mit dem Berner Rapper Nativ

Link zum Artikel

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link zum Artikel

Sie wollte dieses Kleid kaufen – und brach bei der Lieferung (zu Recht) in Tränen aus

Link zum Artikel

Italien fordert Sanktionen gegen Frankreich

Link zum Artikel

Genfer Caritas-Lagerleiter vergriff sich an jungen Mädchen

Link zum Artikel

Warum Trump plötzlich die Sowjets verteidigt

Link zum Artikel

«Die toten Hoden» – neue Twitter-Challenge ruiniert die Namen deiner Lieblingsbands

Link zum Artikel

«Familie wird mich töten»: Rahaf auf Flucht aus Saudi-Arabien in Thailand vorerst sicher

Link zum Artikel

Wenn sogar Fox News Trumps Grenz-Lüge anprangert

Link zum Artikel

Das Beste an den Golden Globes? Diese Wasserträgerin

Link zum Artikel

Die bizarre Liebesgeschichte der KZ-Aufseherin, die sich in eine Gefangene verliebte

Link zum Artikel

7 Wahlen hat er analysiert – jetzt meint er: «Das System könnte aus den Fugen geraten»

Link zum Artikel

Sexy Särge oder phallische Felsen – welcher Wandkalender darf's denn sein?

Link zum Artikel

Bellydah: «Diesen Job nennt man ‹Rap-Video-Bitch›»

Link zum Artikel

Kann man wirklich zu lange schlafen?

Link zum Artikel

Der einzige Schweizer auf Mikronesien braut Bier und lebt auf diesem Inselcheln

Link zum Artikel

6 Webseiten, auf denen du dir toll die Zeit totschlagen kannst – klicken auf eigene Gefahr

Link zum Artikel

7 Dinge, die dir bei diesen bekannten Weihnachtsfilmen noch nie aufgefallen sind

Link zum Artikel

Jetzt muss Trump die Börse mehr fürchten als Mueller 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Spooky 22.07.2016 01:15
    Highlight Highlight Was kümmern mich die Probleme der Superreichen?
    Nichts!
  • Alioth 21.07.2016 23:47
    Highlight Highlight Finds immer etwas komisch, wenn sexueller Missbrauch als "Sexskandal" bezeichnet wird.
  • dommen 21.07.2016 23:05
    Highlight Highlight Also nicht dass ich ein Freund von Vox-News und der von diesem Sender und seinen Zuschauern kultivierten, pseudopuritanischen Bigotterie bin, aber war ers nun, oder ist es "nur" eine Anschuldigung?
  • pamayer 21.07.2016 22:44
    Highlight Highlight Wenn er per sofort den hut nimmt, werden die Anschuldigungen - leider - sehr der Wahrheit entsprechen.
    • dä dingsbums 21.07.2016 23:07
      Highlight Highlight Bei CEOs ist es eigentlich üblich per sofort zurückzutreten.

Macaulay Culkin spricht erstmals über seine «normale Freundschaft» mit Michael Jackson

US-Schauspieler Macaulay Culkin hat sich zu seiner etwas ungewöhnlichen Verbindung mit dem 22 Jahre älteren und inzwischen verstorbenen Popsänger Michael Jackson geäussert. «Es war eine normale Freundschaft.»

Jackson habe Culkins Erfahrungen als Kinderstar nach dessen Film «Home Alone» nachvollziehen können, sagte Culkin beim Podcast «Inside of You with Michael Rosenbaum». Jackson war vor Beginn seiner Solo-Karriere mit seinen Brüdern, die als Gruppe Jackson 5 auftraten, ebenfalls als Kind …

Artikel lesen
Link zum Artikel