International

bild via netflix

Wer das alte «Homeland» vermisst, dem wird «Fauda» gefallen

24.01.17, 08:09

Das waren noch Zeiten, als «Homeland» so spannend war, dass man gar nicht anders konnte, als noch eine Folge anzusehen. Und dann noch eine, und noch eine, bis zum Ende der Staffel. Wer sich nach dem Tod Nicholas Brodys ausklinkte, fand kurzfristig (zwei Staffeln) Trost im israelischen Original «Hatufim». Wer seither auf Entzug war, darf sich auf «Fauda» freuen. 

Trailer «Fauda»

Video: YouTube/GAT Social

Die Actionserie ist seit Dezember auf Netflix verfügbar und handelt von einer Sondereinheit der israelischen Armee, die versucht einen tot geglaubten palästinensischen Top-Terroristen der Hamas zur Strecke zu bringen. Dabei unterlaufen ihren Mitgliedern einige Fehler, mit katastrophalen Konsequenzen. «Fauda» ist das arabische Wort für «Chaos».

Ein wenig Hintergrundwissen, das bei einem israelischen, aber nicht bei einem europäischen Publikum vorausgesetzt werden kann, dürfte zum Verständnis der Handlung von «Fauda» beitragen. Bei der Spezialeinheit handelt es sich um sogenannte Mista'arvim, zu Deutsch «jene, die unter den Arabern leben». Ihre Mitglieder sprechen perfekt arabisch und können sich unerkannt in den besetzten Palästinensergebieten bewegen. Die Serie spielt vor allem in der Westbank, wo die Fatah an der Macht ist, die mit der israelischen Armee in Sicherheitsfragen kooperiert aber mit der Hamas verfeindet ist. (kri)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

Trump kündigt «grösste Sanktionen aller Zeiten» an

Die irische Rebellin, die lieber stirbt, als auf die britische Krone zu schwören

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

Medienhaus Somedia streicht 600 Stellenprozente

Apple veröffentlicht Notfall-Update für iPhone, Mac und Watch (und TV)

Hier werden zwei Olympia-Skicrosser spektakulär durch die Luft geschleudert

«Vorwärts Marsch!» – hier findest du die schönsten Laternen des Morgestraichs

Rumantsch, du hast die schönsten Fluchwörter! Errätst DU, was sie bedeuten?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • peakposition 24.01.2017 15:36
    Highlight also womit ich immer noch nicht klar komme, ist mit der Synchronisation...diese Synchronisation (auf English und Deutsch) irritiert mich derart. Erinnert mich an türkische/russische Übersetzungen :D
    2 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 24.01.2017 14:48
    Highlight Ja Kriegspropaganda aus Israel..Supertoll...
    1 9 Melden
  • Saraina 24.01.2017 10:02
    Highlight Hatufim war toll.

    Homeland, mit den dauerhysterischen und kiefermahlenden Amis schlicht unwatchbar.

    Aus Homeland und vielen anderen amerikanischen Serien lässt sich klar erkennen, dass Subtilität und Vernunft nicht erst seit Trump aus dem amerikanischen Mainstream verschwunden sind. Die haben einfach einen Serienhelden gewählt, und der benimmt sich, wie sie es gewohnt sind.
    4 3 Melden
  • Oly 24.01.2017 09:41
    Highlight Schnellmerker ;)
    2 1 Melden
  • jjjj 24.01.2017 08:21
    Highlight Wow... 2016 hat angerufen und will seinen Geheimtipp zurück... 🙄
    18 5 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.01.2017 08:43
      Highlight Huere Afiggerei
      23 0 Melden
    • jjjj 24.01.2017 08:55
      Highlight Wussaaa... war ein Scherz... #liebe
      4 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.01.2017 09:09
      Highlight ;-)
      3 0 Melden

Trump macht Jerusalem zur Israel-Hauptstadt – die Nahost-Eskalation in 9 Punkten erklärt

Die USA haben angekündigt, dass sie Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen. Der Entscheid ist politischer Sprengstoff für Nahost und für den Friedensprozess. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Es ist ein Schlag ins Gesicht der Palästinenser und das mögliche Ende des Friedensprozesses.  Die USA haben als erstes Land angekündigt, Jerusalem als israelische Hauptstadt anzuerkennen. Die US-Botschaft wird in den nächsten Jahren von Tel Aviv nach Jerusalem zügeln. Trump will die Details heute Nachmittag (Ortszeit) in einer mit Spannung erwarteten Rede verkünden. 

Angesichts der Tragweite ist das nicht ganz klar. Ja, er löst ein Wahlversprechen ein. Auch wird Trump damit neuerlich …

Artikel lesen