International

Wie lange dauert es, sich in Orlando mit einem Sturmgewehr zu bewaffnen? Schaut selber! 

15.06.16, 13:45 15.06.16, 17:37

Wie lange dauert es in Ohio, sich mit demselben Sturmgewehr zu bewaffnen, das der Täter im «Pulse»-Club benutzte? Ein paar Tage nachdem mit einer AR-15 über 50 Menschen hingerichtet wurden? Währenddem der nationale Notstand in Orange County herrscht?

Die Huffpost zeigt: Es dauert genau 38 Minuten. 

Nach etwas mehr als einer halben Stunde läuft der Reporter mit einem Sturmgewehr, Typ AR-15 aus dem Laden. Er musste nur 644 Dollar hinblättern. 

Normalerweise dauere der Hintergrundcheck des Käufers fünf Minuten, sagte der Verkäufer noch. Jetzt dauere er etwas länger, weil nach dem Massaker sehr viele Leute ebendiese Waffe kaufen würden. «Vielleicht weil sie so erschwinglich ist», mutmasst der Reporter. (rar)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
28
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 15.06.2016 20:46
    Highlight Was mich immer am meisten anwidert sind die heuchlerischen Tweets derjenigen Politiker, welche zu 99% mit "our thoughts and prayers..." beginnen. Dabei sind eben diese Heuchler, jene die schamlos Geld der NRA für ihre Wahlkämpfe annehmen und jegwelche Gesetze zur Waffenkontrolle verhindern. In Murica kommt kein Terrorverdächtiger in ein Flugzeug, aber er kann sich die tödlichsten automatischen Waffen innerhalb 38 Min. kaufen.
    52 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 15.06.2016 16:29
    Highlight Wurden die Gesetze mal gelockert? Homer musste noch 5 Tage warten.
    71 0 Melden
  • So en Ueli 15.06.2016 15:28
    Highlight what else
    56 2 Melden
  • AirChicken 15.06.2016 15:05
    Highlight Kann das Watson mal in der Schweiz versuchen? Ich kenne jetzt die Vorschriften und alles überhaupt nicht.
    57 1 Melden
    • Hierundjetzt 15.06.2016 15:52
      Highlight - Waffenerwerbsschein-Formular ausfüllen

      - Formular Einreichen

      - wenn alles OK: obligatorischer Kurs bei der Stadtpolizei besuchen

      - Formular unterschrieben erhalten

      - Waffe (nur die einfachen erlaubten OHNE Serienfeur kaufen.

      ~ 4-6 WOCHEN. Yep. WOCHEN
      92 2 Melden
    • AirChicken 15.06.2016 16:18
      Highlight Wochen ist ja auch gut. Eine Waffe innerhalb von 40 Minuten erhalten zu können, ist doch einfach nur beängstigend
      88 4 Melden
    • Swaghetti Yolonese 15.06.2016 17:31
      Highlight Oder man hat Militärdienst geleistet und ein Funktionsfähiges Sturmgewehr im Putzschrank, für das man so einfach Munition kaufen kann wie für ein Kaugummi...
      Nehmen wir den Mund nicht zu voll
      70 5 Melden
    • Kampfhamster 15.06.2016 19:31
      Highlight Einfach so Munition kaufen ist nicht mehr. Dafür braucht es einen Strafregisterauszug
      18 2 Melden
    • corleone 15.06.2016 19:50
      Highlight Im Aargau musst du definitiv keinen Kurs besuchen. Es geht etwa 2 Wochen (inkl. Strafregisterauszug bestellen), bis du den WES von der Polizei erhälst.
      10 0 Melden
    • Marek Zeman 15.06.2016 20:17
      Highlight Es kommt, wie immer, auf den Kanton und die Gemeinde an. In BS brauchts z.B. keinen Schiesskurs.

      Das kann mehrere Wochen dauern, wie beschrieben, oder auch nur eine.

      In kleinen Gemeinden kanns auch nur ein paar Tage dauern!
      Der Preis ist aber typischerweise deutlich höher.
      7 0 Melden
    • Hierundjetzt 15.06.2016 21:16
      Highlight Swagetti: dann kauf doch mal DeineStgw-Munition. Viel Glück 😉
      13 1 Melden
    • Swaghetti Yolonese 15.06.2016 21:19
      Highlight Ist ja nicht so das ich Militärdienst geleistet habe, aber ich kenne genug die Munition mitgenommen haben. 1 mal war ich auf einem schiessstand, da hab ich die Munition auch einfach kaufen können. Ok 9mm aber ist das weniger tödlich?
      5 12 Melden
    • Hierundjetzt 15.06.2016 22:21
      Highlight Schau Swaghetti und alle anderen die Munition klauen: es ist ein Straftatbestand und gibt, wenns extrem blöd kommt, einen Eintrag ins Register, danach ade Bankjob, ade andere Jobs.

      9mm kann nicht auf 300m tödlich sein, Sie hat auch keine so grosse Durchschlagskraft wie die Stgw mun Ein Streifschuss des Stgw90 ist mit CH Kriegsmunition bereits tödlich (Blutschock infolge Schussgeschwindigkeit) ist eben alles kein lustige Clownshow 😉
      11 4 Melden
    • Marek Zeman 15.06.2016 22:56
      Highlight Das mit dem Blutschock ist aber keine erwiesene Sache. Das kam von einer Munitionsfirma als Werbung und konnte nie nachgewiesen werden.

      Warum jemand an einem Schuss stirbt, andere an einem vergleichbaren Treffer nicht, weiss man schlicht nicht. Wenn man nicht gerade Hirn oder Herz zerstört, gibt es keine Garantie. Grössere und/oder schnellere Geschosse richten schlimmere Verletzungen an, sind aber vor allem wegen Reichweite und Durchdringung von Panzerung relevant.

      Ein Treffer wäre wohl rein zufällig, aber 9mm kann bis fast 2km tödlich sein!

      Das ist halt alles kein Spielzeug...
      11 1 Melden
  • Duweisches 15.06.2016 14:36
    Highlight Einfach nur lächerlich diese Gesetzgebung. Und sie lernen noch nicht einmal daraus...
    82 1 Melden
  • mrTim 15.06.2016 14:18
    Highlight Steht im Titel extra Sturmgewehrt?
    31 1 Melden
    • Hierundjetzt 15.06.2016 15:53
      Highlight Ist ja auch eines....

      Unseres heisst 90 am Schluss. Damit hats sichs mit den Unterschieden
      6 24 Melden
    • Bowell 15.06.2016 16:04
      Highlight @hierundjetzt: Da scheint ein Fachman an der Tastatur zu sitzen...NOT;)!
      22 1 Melden
    • Bowell 15.06.2016 17:00
      Highlight Da fehlt noch ein "n", sorry;)!
      12 0 Melden
    • Hierundjetzt 15.06.2016 21:17
      Highlight Bowell: ja was ist es den dann? Hm? Ein Karabiner? Bin gespannt... NOT 😃
      4 1 Melden
    • Matrixx 15.06.2016 22:00
      Highlight @Hierundjetzt
      Maschinenkarabiner triffts wohl auch 😉
      1 0 Melden
    • Bowell 15.06.2016 22:20
      Highlight Sehr gerne. Das SIG552 ist in der Standardausführung einiges länger und schwerer als die AR15, weshalb sich das Schweizer Sturmgewehr vor allem für weitere Distanzen sehr gut eignet. Die klassische AR15 hingegen ist vor allem auf Kurzdistanz ausgelegt. Halbautomaten sind beides, aber trotzdem würde ich nicht behaupten, dass beide die selben Sturmgewehre sind;)!
      3 2 Melden
  • Funny 15.06.2016 14:14
    Highlight MERICA! Unverschämt, jetzt muss man schon knapp 40min warten. Dauert ja ewig. MERICA!
    77 2 Melden
  • Donald 15.06.2016 14:13
    Highlight Ohio?
    19 2 Melden
    • Miicha 15.06.2016 16:34
      Highlight Oder Orlando? Hab ich mich auch eben gefragt.
      7 0 Melden
    • Phrosch 15.06.2016 19:24
      Highlight Oder war etwa gar Oregon gemeint?
      5 0 Melden
    • Nameless Hero 15.06.2016 21:03
      Highlight Ohjemine...
      4 0 Melden
    • füdli 15.06.2016 21:30
      Highlight down by the banks of the orlando
      2 0 Melden

Mutter verlangt Miete von ihrer 5-jährigen Tochter – und kriegt viel Applaus

Die kleine Brooke hat im Dezember gerade mal ihren fünften Geburtstag gefeiert. Und muss in diesem zarten Alter schon Geld für Rechnungen an ihre Mama Essence Evans abliefern. 

«Brooke kriegt jede Woche 7 Dollar. Davon muss sie je einen Dollar für Miete, Strom, Wasser, Kabelanschluss uns fürs Essen gleich wieder zurückgeben», schreibt die Single-Mutter in einem Beitrag auf Facebook. 

Sie habe ihrer Tochter erklärt, dass man im realen Leben den Grossteil des Lohnes gleich wieder …

Artikel lesen