International

Das US-Konsulat in Istanbul: Aus diesem Gebäude müssen die Beamten mit ihren Familien ausziehen. foto: keystone

Wegen Terror-Gefahr: USA ordnet Abreise der Konsulats-Familien in Istanbul an

Das Aussenministerium in Washington hat wegen erhöhter Terrorbedrohung die Abreise der Familien von Mitarbeitern des US-Generalkonsulats in Istanbul angeordnet.

30.10.16, 00:12 30.10.16, 01:45

Dem Ministerium liegen nach eigenen Angaben Informationen auf mögliche Angriffe vor. Die Informationen deuteten auf anhaltende «aggressive Bemühungen» von Extremistengruppen in der Türkei hin, US-Bürger in Gegenden Istanbuls anzugreifen, in denen sie wohnten oder die sie häufig aufsuchten, teilte das Aussenamt am Samstag mit.

USA warnen vor Türkei-Reisen

Demnach ist von der Anordnung nur das Generalkonsulat in dieser Stadt betroffen, das aber geöffnet bleibe. Andere diplomatische Vertretungen der USA in der Türkei seien nicht betroffen. Ob die Familienangehörigen das Land verlassen sollten, wurde nicht mitgeteilt.

Zugleich bekräftigte das Ministerium seine Warnung an US-Bürger vor Reisen in den Südosten der Türkei. Insgesamt sollten sie bei Reisen in die Türkei und durch das Land die Sicherheitsrisiken sorgfältig abwägen. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Pegasus-Boeing crasht bei Landung in der Türkei – und kracht beinahe ins Meer

Beinahe-Katastrophe in der nordosttürkischen Stadt Trabzon: Ein Flugzeug von Pegasus Airlines ist am Samstagabend nach einer missglückten Landung  über die Piste hinausgeschossen, einen Abhang heruntergerutscht und beinahe ins Schwarze Meer gekracht. 

Bilder auf sozialen Medien zeigen, wie das Heck der Boeing 737-800 in den Himmel ragt. Laut dem Flugunfall-Portal AvHerald gab es keine Verletzten. Alle Passagiere seien evakuiert worden. 

Das Flugzeug war in Ankara gestartet. An …

Artikel lesen