International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Kronprinz Vajiralongkorn als neuer König von Thailand proklamiert

01.12.16, 16:44 01.12.16, 18:21

Vajiralongkorn ist Thailands neuer König. Bild: HANDOUT/REUTERS

Thailand hat einen neuen König. Ohne Pomp und Feiern hat Kronprinz Maha Vajiralongkorn sieben Wochen nach dem Tod seines Vaters am Donnerstag formell die Thronfolge angetreten.

Die vom Fernsehen aufgezeichnete Zeremonie wurde mit einer einfachen Audienz des neuen Königs für Vertreter der Militärregierung besiegelt. Der 64-Jährige ist der zehnte König der Chakri-Dynastie. Sein formaler Titel ist Rama X..

Die feierliche Krönung findet erst nach dem Ende der Trauerperiode für den verstorbenen König Bhumibol statt. Bhumibol Adulyadej war am 13. Oktober im Alter von 88 Jahren gestorben. Er war mehr als 70 Jahre auf dem Thron.

Eine neue Königin gibt es zunächst nicht: Vajiralongkorn ist dreimal geschieden. Er hat sieben Kinder. Der jüngste Sohn (11) geht in Bayern zur Schule.

Mit Königshäusern in Europa ist die Chakri-Dynastie nicht zu vergleichen. Formell wurde die absolute Monarchie 1932 zwar abgeschafft, aber trotzdem spielt die Königsfamilie eine hochpolitische Rolle.

Keine Regierung kann ohne die Gunst des Königshauses lange überleben. Bhumibol war eine Integrationsfigur in dem politisch tief zerstrittenen Land. Ein striktes Gesetz gegen Majestätsbeleidigung verbietet jede Diskussion über Mitglieder des Königshauses oder die Zukunft der Monarchie. (sda/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Altweibersommer 01.12.2016 21:03
    Highlight Schade. Basmati wäre mir viel lieber gewesen.
    1 0 Melden

«Ich mag keine Schwulen» – Angreifer prügelt Partner von Dänemarks Justizminister

Der Lebensgefährte des dänischen Justizministers Sören Pape Poulson ist zum Opfer eines homophoben Angriffs geworden. Ein Mann habe Josue Medina Vazquez in der Nacht zu Donnerstag mit der Faust ins Gesicht geschlagen, als dieser gerade eine Bar in Kopenhagen verliess.

Wie dänische Medien berichteten, habe der Angreifer gerufen: «Ich mag keine Schwulen.» Die Polizei teilte im Zusammenhang mit dem Angriff mit, sie habe einen 34-jährigen Slowenen unter dem Verdacht von «Hassverbrechen und …

Artikel lesen