International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Elefant in Marokko tötet ein Mädchen – mit einem Stein

29.07.16, 03:59 29.07.16, 07:04


Tödlicher Beweis für Murphys Gesetz im Zoo von Rabat: Ein Elefant hat in der Hauptstadt Marokkos mit seinem Rüssel einen Stein über die Absperrungen des Geheges geschleudert und damit eine Siebenjährige am Kopf getroffen. Das Mädchen wurde ins Spital eingeliefert, wo es kurz darauf seinen Verletzungen erlag, wie der Jardin Zoologique in einer Mitteilung schreibt.

Diesen Stein soll der Elefant über das Geländer geschleudert haben.
bild: youtube

Der Zoo weist darauf hin, dass die drei Elefanten durch einen Graben und Schutzgeländer von den Besuchern getrennt seien, die «den internationalen Normen» entsprächen. Ein solcher Vorfall sei «selten, unvorhersehbar und ungewöhnlich», ähnliche Unfälle aber bereits in anderen Zoos passiert, etwa im Disney World von Orlando und im Zoo von Cincinnati. (kad)

Und hier ist der Steinwerfer zu sehen

YouTube/سبيل الله

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schatz, hol schon mal das Gewehr! US-Bundesstaat Wyoming erlaubt wieder Grizzlyjagd

Erstmals seit 44 Jahren erlaubt der US-Bundesstaat Wyoming im Herbst wieder die Jagd auf Grizzly-Bären. Vor wenigen Tagen gab die zuständige Wildnisbehörde den Abschuss von bis zu 22 Bären frei.

Vor einem Jahr waren die Grizzlys in und um den riesigen Yellowstone Nationalpark im Nordwesten der USA von der Liste der gefährdeten Arten genommen worden. Die US-Regierung hatte das Management der Bären damit in die Hände der Bundesstaaten gelegt. Im Park selbst dürfen die Bären jedoch nicht …

Artikel lesen