International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Laid-off Walmart employees and supporters hold a news conference outside the Pico Rivera Walmart Store, which was recently closed on very short notice, in Los Angeles, California, April 20, 2015. The former employees dispute the claim they say was given by Walmart that the store was closed because of plumbing problems, and want to be given jobs in other stores. A union on Monday asked the National Labor Relations Board to force Wal-Mart to reinstate employees at five stores, accusing the retailer of closing the locations to retaliate against workers for attempts to organize for better pay and benefits. Wal-Mart Stores, which announced last week that it was temporarily closing five stores in Texas, Oklahoma, Florida and California to fix plumbing issues, denied the union's claims. It said it would work to reopen the stores, which employed about 2,200 people, as quickly as possible. REUTERS/David McNew      TPX IMAGES OF THE DAY

Offenbar haben die Proteste etwas bewirkt. Bild: DAVID MCNEW/REUTERS

Walmart verbessert Bedingungen für Mitarbeiter: Neu sind T-Shirts und Jeans erlaubt und es wird mehr geheizt 



Angestellte des US-Einzelhandelsriesen Walmart sollen nicht länger frieren müssen. Nach Beschwerden will Amerikas grösster Arbeitgeber ab Juli die zentral vom Firmensitz in Bentonville im US-Bundesstaat Arkansas gesteuerte Temperatur in seinen Filialen erhöhen.

Entsprechende US-Medienberichte bestätigte ein Walmart-Sprecher am Donnerstag. Die Entscheidung ist Teil eines Massnahmenpakets zur Steigerung der Arbeitsmoral. Die Kaufhauskette lockerte auch den Dresscode: Ab nächstem Monat sind neben Khaki-Hosen auch Jeans erlaubt.

Walmart erlaubt T-Shirts

Mitarbeiter, die harte körperliche Arbeit verrichten, dürfen dann statt Oberhemd auch T-Shirts tragen. Darüber hinaus wird das vor neun Jahren eingestellte «Walmart Radio» wieder eingeführt. Laut US-Medien sollen Mitarbeiter sich von häufig wiederholten Songs - unter anderem von Justin Bieber und Céline Dion - belästigt gefühlt haben. Künftig soll der hauseigene Sender eine grössere musikalische Vielfalt bieten.

Die auf einem Treffen der Konzernführung mit der Belegschaft gemachten Versprechen kommen kurz vor dem jährlichen Aktionärstreffen. Ende Februar hatte Walmart bereits eine Lohnerhöhung für US-Angestellte beschlossen.

Die Massnahmen zeigen laut Experten, dass es angesichts der verbesserten Lage am US-Arbeitsmarkt immer schwieriger für grosse Unternehmen im Niedriglohnsektor wird, ausreichend Personal zu finden. Auch McDonald's hatte jüngst Gehaltserhöhungen in den USA angekündigt. (feb/sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum erscheint Trump, wenn ich «Idiot» suche? Google-CEO erklärt Algorithmus im Kongress

Die Situation ist bekannt: Ein Verantwortlicher einer grossen Tech-Firma sitzt inmitten des US-Kongresses auf einem Stühlchen und muss die Fragen der Abgeordneten über sich ergehend lassen, die – gelinde gesagt – nicht gerade Digital Natives sind.  

Diesmal war es nicht Mark Zuckerberg, der da «gegrillt» wurde, sondern Sundar Pichai, CEO von Google. In der Anhörung ging es um Gerüchte, Google plane eine Suchmaschine für den chinesischen Markt, und allgemein um die Datensammlung des …

Artikel lesen
Link to Article