International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

From Russia with Love: Video über Trump-Verhaftung verbreitet sich im Netz

Steve Bannon ist dabei, Kellyanne Conway, Jared Kushner, Ivanka Trump - und ihr Vater Donald. Eine Video-Montage zeigt die Festnahmen all dieser Leute, untermalt mit dem Bond-Soundtrack «From Russia with Love».

01.11.17, 10:29

Ein Artikel von

FBI-Agenten schieben Donald Trump aus einem Gebäude, seine Hände sind auf dem Rücken zusammengebunden. Der US-Präsident sieht sehr, sehr unzufrieden aus. Kein Wunder, er wird auch verhaftet.

Diese Bilder stammen aus einem YouTube-Video. Natürlich ist das alles nicht echt, sondern nur ausgedacht: ein fiktives Szenario, in dem unter anderem auch Trumps Tochter Ivanka und deren Ehemann Jared Kushner verhaftet werden sowie Trumps Beraterin Kellyanne Conway.

«From Russia With Love»

Doch der Nutzer 1oneclone, der das Video online stellte, hat mit seiner Idee einen Volltreffer gelandet. Der Clip wurde bereits mehr als 700'000-mal angeklickt. Das Video wurde zwar bereits im August hochgeladen, gewinnt aber nun mit dem unter Hausarrest gestellten ehemaligen Wahlkampfleiter Trumps, Paul Manafort, an Aktualität.

Das besondere Schmankerl am Video ist sein Soundtrack: «From Russia With Love». Das Lied kennen Sie aus dem gleichnamigen Bond-Film aus dem Jahr 1963, gesungen hat es damals Matt Monro.

wit/kha

Donald Trump ahmt Menschen nach

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

10 Fragen, die dem SBB-Kundendienst im Internet tatsächlich gestellt wurden 🙈

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Vergesst Russland und USA: In Syrien droht ein Krieg zwischen Iran und Israel

Dreht Obama durch? Dieses Video zeigt eine der grössten Gefahren für Demokratien

«Ohne Fiat Money wäre unser Wohlstand undenkbar»

Liebe Baslerinnen und Basler, das passiert jetzt mit eurer BaZ ...

John Oliver attackiert die Schweiz – das sagt der Steuerexperte dazu

«Sitz, du Sau!» – Als Hockeybanausin am Playoff-Finalspiel

Hätten die Echo-Verantwortlichen doch diesen Film gesehen ...

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
14
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • elias776 01.11.2017 20:24
    Highlight Genial :D
    2 1 Melden
  • The Origin Gra 01.11.2017 19:53
    Highlight Lass es Wahr werden 🙂😍
    3 1 Melden
  • Zap Brannigan 01.11.2017 18:23
    Highlight Technisch sehr gut gemachtes Video, Respekt. Hat aber eine Schönheitsfehler: Ein amtierender Präsident kann nicht verhaftet werden. Das geht erst nach einer Amtsenthebung.
    3 1 Melden
  • Peter (2) 01.11.2017 18:10
    Highlight Immer wieder wird es angeblich eng für Trump. Ich sehe dahinter nicht mehr als Stimmungsmache der Medien.
    Trump ist nicht sauber, aber eine Amtsenthebung ist nicht auszumachen.
    Grenzt schon fast an Zwangsvorstellungen der Menschen, die die Medien hier bedienen. Aber nichtsdestotrotz, ab in den Bau mit der Präsidenten Karikatur.
    Der/die nächste Nightmare Politiker/in wartet schon.
    3 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 01.11.2017 17:54
    Highlight ...
    2 1 Melden
  • Ohniznachtisbett 01.11.2017 16:28
    Highlight Lock him up haha
    6 3 Melden
  • derEchteElch 01.11.2017 15:57
    Highlight Ich wittere eine Urheberrechtsverletzung. Die Verwendung des Soundtracks ist sicher nicht legal.. bald ist das Video mit Werbung zugunsten Rechtebesitzer, ohne Sound oder gelöscht.
    0 4 Melden
  • cheko 01.11.2017 14:57
    Highlight Hach.. Das wäre ein Traum.. Trump in Handschellen verhaftet 😎
    19 4 Melden
  • Steimolo 01.11.2017 12:38
    Highlight peinlich wenn man sich an sowas aufgeilen kann.
    14 48 Melden
    • Juliet Bravo 01.11.2017 15:55
      Highlight Wieso findest du das peinlich? Ich finds eher zum schmunzeln.
      19 5 Melden
    • Stibbs 01.11.2017 16:40
      Highlight Geiles Video.
      17 4 Melden
  • äti 01.11.2017 11:11
    Highlight Dieser Link funktioniert:



    15 10 Melden
    • remim 01.11.2017 12:10
      Highlight Bei deinem Link ist aber die Musik nicht original. Hier das Video vom im Text erwähnten User 1oneclone.
      14 5 Melden
    • äti 01.11.2017 12:55
      Highlight 👍
      14 5 Melden

Seine Ausrede in der Porno-Affäre bringt Trump in Teufels Küche

Mit einer Wutrede hat Donald Trump auf die FBI-«Razzia» bei seinem New Yorker Anwalt reagiert. Es geht unter anderem um eine Zahlung von 130'000 Dollar an Ex-Pornostar Stormy Daniels – von der Trump angeblich nichts wusste.

Donald Trump kommuniziert gern und oft. In einer Angelegenheit aber blieb er auffällig stumm: Im Januar enthüllte das «Wall Street Journal», dass der US-Präsident 2006 eine Affäre mit der Pornodarstellerin Stormy Daniels – bürgerlicher Name Stephanie Clifford – gehabt und ihr kurz vor der Präsidentschaftswahl 2016 ein Schweigegeld von 130'000 Dollar bezahlt haben soll.

Der Präsident schwieg seinerseits, selbst als Daniels am 25. März im Magazin «60 Minutes» auf dem Fernsehsender CBS darüber …

Artikel lesen