International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE- In this July 27, 2016 file photo, former New York City Mayor Michael Bloomberg waves after speaking to delegates during the third day session of the Democratic National Convention in Philadelphia. The former three-term New York City mayor is one of four New York residents who appear in an Associated Press analysis of the contributions of people who have given at least $100,000 to school-choice statewide ballot campaigns around the country. (AP Photo/Carolyn Kaster, File)

Bild: Carolyn Kaster/AP/KEYSTONE

15 Millionen für das Klima: New Yorks Ex-Bürgermeister eilt zu Hilfe



Nach dem angekündigten Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen hat US-Milliardär Michael Bloomberg den Vereinen Nationen eine Spende über 15 Millionen Dollar für den Klimaschutz zugesagt. Das Geld solle genutzt werden, um Länder dabei zu unterstützen, ihre Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaabkommen zu erfüllen, erklärte Bloombergs Stiftung in der Nacht zum Freitag.

Der ehemalige Bürgermeister von New York will gemeinsam mit anderen Organisationen 15 Millionen Dollar an das UNO-Klimasekretariat spenden – genau die Summe, die nach dem Sekretariat durch den Ausstieg der USA verloren zu gehen drohen. «Das amerikanische Volk wird das Klimaabkommen einhalten, und Washington kann uns nicht davon abhalten», betonte der 75-Jährige.

Bloomberg ist UNO-Sondergesandter für Städte und Klima. Laut US-Magazin «Forbes» ist er der achtreichste Mensch der Welt. Bloomberg kündigte eine gemeinsame Erklärung von Bürgermeistern, Gouverneuren und Unternehmern von Demokraten und Republikanern an, in der diese dem Pariser Klimaabkommen ihre Unterstützung aussprechen wollen. (sda/afp)

Die grössten Klimasünder

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pamayer 02.06.2017 21:23
    Highlight Highlight Manchmal möchte ich auch so richtig fett Geld haben um, zB so wie Bloomberg, auszubessern, was dieser senile Narziss alles kaputttrumpelt.
    Mit viel Geld und etwas Frechheit liesse sich lustig in das politische Geschehen eingreifen.
    Nur, dass die meisten Reichen eben ausserordentlich geizig sind.
  • Lee-Roy 02.06.2017 19:38
    Highlight Highlight Michael Bloomberg den Vereinen Nationen eine Spende über 15 Millionen.... Habt ihr den Artikel nur ueberflogen oder bin ich der einzige der diesen Fehler gesichtet hat? :)
    • welefant 02.06.2017 21:49
      Highlight Highlight 🤙🏼
  • m. benedetti 02.06.2017 18:22
    Highlight Highlight Also nochmals,vielleicht wird ja der Beitrag irgendwann doch noch veröffentlicht. Das Klima der Klimawissenschaft ist jeweils 30 Jahre Wetter und somit ein statistischer Wert. Dieser kann nicht geschützt werden. Den Klimawandel kann man beeinflussen, aber nicht stoppen, es gab ihn schon immer und wird ihn auch immer geben. Wärmere Zeiten waren von Wohlstand begleitet, während in Kaltzeiten viele Menschen hungerten und last but not least, das Spurengas CO2, das in der Athmossphäre nur marginal vorhanden ist, ist Planzennahrung. Der Erwärmung des Klimas schaue ich gelassen entgegen.
    • Fabio74 02.06.2017 19:00
      Highlight Highlight Viel Spass wenn der Permafrost weg ist und die Felsen rutschen

Trump nimmt an Staatsbegräbnis für George H. W. Bush teil

George H. W. Bush war von 1989 bis 1993 Präsident der Vereinigten Staaten. Am Freitagabend ist er im Alter von 94 Jahren gestorben. Der amtierende US-Präsident will 

US-Präsident Donald Trump nimmt am Staatsbegräbnis für den verstorbenen Präsidenten George H. W. Bush teil. «Der Präsident wird Mittwoch, den 5. Dezember, zu einem Nationalen Trauertag bestimmen», teilte Trump-Sprecherin Sarah Sanders am Samstag mit.

Donald Trump und First Lady Melania Trump würden an der Trauerfeier in der Nationalen Kathedrale in Washington teilnehmen. Die staatlichen Trauerfeierlichkeiten sollen sich über mehrere Tage erstrecken.

Es gibt auch kritische Stimmen, wie die des …

Artikel lesen
Link to Article