International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rochelle Carlotti, 28, shovels steps near her home after a record snowfall on Tuesday, Dec. 26, 2017, in Erie, Pa. The National Weather Service office in Cleveland says Monday's storm brought 34 inches of snow, an all-time daily snowfall record for Erie. (Greg Wohlford/Erie Times-News via AP)

Den Einwohnern von Erie steht der Schnee bis zu den Hüften.  Bild: AP/Erie Times-News

«Völlig verrückt!»❄️❄️ – Guck mal, wie diese Stadt unter 1,3 Meter Schnee begraben wird

Ein Rekord-Scheesturm hat Erie in Pennsylvania mit gigantischen Schneemassen zugedeckt. Die Einwohner nehmen es gelassen. Und posten eifrig Bilder des Naturspektakels. 

27.12.17, 04:12 27.12.17, 06:08


Da bekommt  der Begriff «Weisse Weihnachten» eine ganz neue Dimension: Innert 24 Stunden sind in der US-Kleinstadt im Bundesstaat Pennsylvania 1,3 Meter Schnee gefallen. Die Weisse Pracht hat den Ort völlig lahmgelegt. Autos sind teilweise komplett zugeschneit worden. Die Behörden haben den «Schnee-Notstand» ausgerufen, wie US-Medien berichten.  «Das ist völlig verrückt», so ein User auf Twitter

Die gigantischen Schneemassen sind selbst für einen Husky zu viel. Auf den sozialen Medien geht ein Video durch die Decke. Es zeigt einen Vierbeiner, der im Schnee stecken bleibt. 

Die Bewohner nehmen das Naturspektakel gelassen und posten eifrig Bilder auf Social Media

Wo ist hier das Auto? 

Der Schneefall im Zeitraffer

Und noch ein Hund! 

(amü)

Hund macht Schneeengel – und löst damit ein Rätsel

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

«Die Avocado ist keineswegs böse» – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Der Küsche, der in den Tee pisste – und andere Militärerlebnisse der watson-User

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Das musst du über die von Russland finanzierten Propaganda-Kanäle Redfish und Co. wissen

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

So verteidigt der Vater der Selbstbestimmungs-Initiative sein «Kind»

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Überwachungsvideo zeigt: So haben die Saudis Khashoggis Kleider verschwinden lassen

Im Fall Kashoggi vergeht zurzeit kein Tag ohne neue Entwicklungen. Heute haben die türkischen Behörden ein Video veröffentlicht, welches darauf schliessen lässt, wie die Kleidung des getöteten Journalisten entsorgt wurde. Im Zentrum der Aufnahmen steht ein gewisser Mustafa al-Madani.

Und das ist auf dem Video zu sehen:

Um etwa 11 Uhr betritt ein Mann das saudische Konsulat in Istanbul. Laut türkischen Sicherheitskreisen heisst er Mustafa al-Madani und ist Teil eines 15-köpfigen Teams, …

Artikel lesen