International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

USA testen Minuteman-III-Rakete – Signal an Russland und China



An unarmed Minuteman III intercontinental ballistic missile launches during an operational test from Vandenberg Air Force Base, California at 11:01 p.m. On February 25, 2016. The unarmed Minuteman III missile blasted off from a silo at Vandenberg Air Force Base in California late on Thursday, headed toward a target area near Kwajalein Atoll in the Marshall Islands of the South Pacific.   REUTERS/Ian Dudley/U.S. Air Force photo/Handout via Reuters  FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. IT IS DISTRIBUTED, EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS

Start einer Minuteman III in Kalifornien.
Bild: Digital

Angesichts der Spannungen mit China, Nordkorea und Russland haben die USA erneut eine Interkontinentalrakete getestet. Das Geschoss vom Typ «Minuteman III» wurde in der Nacht zum Freitag vom kalifornischen Luftwaffenstützpunkt Vandenberg abgefeuert.

abspielen

Das Video des aktuellen Tests.
YouTube/30th Space Wing, Vandenberg AFB

Ziel der Rakete, die keinen Sprengkopf hatte, war das knapp 8000 Kilometer entfernte Kwajalein-Atoll im Südpazifik. Verteidigungsstaatssekretär Robert Work sagte, mit dem Test solle gezeigt werden, dass die USA nach wie vor über zuverlässige Atomwaffen verfügten. Diese werde man einsetzen, wenn es zur Verteidigung nötig sei.

Das Verhältnis zwischen den USA und Russland ist so gespannt wie seit dem Ende des Kalten Krieges nicht mehr. Hintergrund ist unter anderem der Konflikt um die Ostukraine. Mit China streitet die Regierung in Washington vor allem über das Südchinesische Meer, das die Volksrepublik weitgehend für sich beansprucht. Auch wegen der Atomtests in Nordkorea gibt es die Furcht vor wachsenden Spannungen in der Region.

Die USA hatten erst vor wenigen Tagen eine Interkontinentalrakete getestet. Über das Atomarsenal gibt es schon länger eine Diskussion, weil die Waffen erneuert werden müssen. Nach dem Willen der Regierung sollen in den kommenden zehn Jahren insgesamt 320 Milliarden Dollar in ein Modernisierungsprogramm gesteckt werden.

(sda/reu)

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Anker 26.02.2016 23:05
    Highlight Highlight Wie würde dieser Artikel aussehen wenn Russland, China oder Iran solche Tests durchgeführt hätte?
  • The Destiny // Team Telegram 26.02.2016 20:02
    Highlight Highlight "Nach dem Willen der Regierung sollen in den kommenden zehn Jahren insgesamt 320 Milliarden Dollar in ein Modernisierungsprogramm gesteckt werden. "


    Play Icon
  • DerTaran 26.02.2016 16:55
    Highlight Highlight China, Russland und Co haben seit geraumer Zeit dass Gefühl, die USA (und Westeutopa) wären nicht mehr bereit, ihre Interessen auch Militärisch zu verteidigen. Nur so kann man das aktuelle Säbelrasseln verstehen. Ja, die USA spielen Weltpolizei, aber mich graut es vor der Zeit in der sie das nicht mehr machen. Nicht das ich der US-Regierung besonders vertraue, aber doch mehr als der Russischen und Chinesischen, die Beide territoriale Ansprüche an ihre Nachbarn stellen.
    • StealthPanda 26.02.2016 17:45
      Highlight Highlight Die stellen wenigstens nur Ansprüche und haben nicht zehntausende von Indianer vertrieben und ermordet. Zudem Russland hat uns im 2ten Weltkrieg von Nazi Deutschland befreit nicht die USA. Die USA haben die Atombomben abgeworfen nachdem bereits Friedensverträge aufgesetzt wurden. Noch nie hat jemand Russland oder China eine Chance gegeben obwohl diese 2 Länder zusammen nicht mal die hälfte an Kriegen begangen haben wie die USA. Jetzt sag mir mal wieso soll die USA besser sein als Russland oder China als Weltpolizei?
    • StealthPanda 26.02.2016 19:22
      Highlight Highlight Es gibt leider doch mehr zu sagen. Das ich den westen Kritisch betrachte heisst nicht zwangsläufig das ich Pro Putin ( was ich def. nicht bin) zwischen weiss und schwarz gibts mehrere grau töne. ich kann dir auch ne liste machen von washington bis obama. Schau dir diesen und andere Links mal an. Seit dem 2WK gehen zwischen 20-30 Mio Menschenleben auf das Konto der USA quelle: ehemaliger CIA Chef John Stockwell http://www.sott.net/article/273517-Study-US-regime-has-killed-20-30-million-people-since-World-War-Two
    • StealthPanda 26.02.2016 19:27
      Highlight Highlight und hier noch zu seiner Person:
      https://en.m.wikipedia.org/wiki/John_Stockwell

      hart oder? Die fassade beginnt zu bröckeln dank Internet und Helden wie julien assange und Edward Snowden sowie etlichen geheimdienst Mitarbeitern die nicht mehr beteit tatenlos zuzuschauen was für einen ***** die Regierung macht. Vergiss auch nicht die Infektion von US Bürgern mit syphillis zum test für Bio Waffen. Oder die vielen Soldaten die bewusst verstrahlt worden sind ohne ihr wissen für die langzeit forschung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • StealthPanda 26.02.2016 16:29
    Highlight Highlight Mol. Super. Bravo USA. Es ist wie immer...die ganze Welt findet die USA achso toll und dabei sind sie die ersten die mit einem Nuklearen Erstschlag drohen "zur Verteidigung" ja wers glaubt. Ganz ehrlich...ich kanns kaum erwarten dass die mal so richtig eins auf den Kopf bekommen und damit mal wieder ein bisschen Boden berühren so abgehoben wie die sind. Und das schlimmste ist ja noch...die ganze Welt nickt nur und sagt gut gemacht. Und wenn andere Länder Raketen testen ist dies ein Verstoss gegen ( hier gesetz einfügen) und muss mit einer Resolution bestraft werden gegen ( Land einfügen).

Killersatelliten, Laser und «Rods from God» – reale und fiktive Waffen im Weltraum

Bis jetzt kennen wir Krieg im Weltall nur aus Science-Fiction-Filmen – darum denken wir an Gefechte mit Laserkanonen und Ähnliches. Doch in Wahrheit ist es schon längst soweit: Es gibt kaum mehr einen Krieg, bei dem nicht im Weltraum stationierte Systeme beteiligt sind. Es sind Satelliten, die mit GPS, drahtloser Kommunikation und exakten Wettervorhersagen zum Teil entscheidende Informationen liefern. Es handelt sich um ähnliche Dienste, wie wir sie im Alltag ganz unspektakulär und …

Artikel lesen
Link zum Artikel