International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jep, dieser Mann hier ist Barack Obama – und ja, er trägt sein Cap tatsächlich nach hinten

02.02.17, 01:42 02.02.17, 13:55


Seit knapp zwei Wochen ist Barack Obama nicht mehr im Amt. Nach acht Jahren als US-Präsident hat er seinen Job an Donald Trump weitergegeben. Nun lässt es sich der 55-Jährige erst einmal richtig gut gehen. 

Auf Twitter sind Fotos aufgetaucht, die Obama zusammen mit seiner Frau im Ferien-Look zeigen. Während Michelle mit einem lässigen Zöpfchen, Strohhut und Latschen unterwegs ist, hat Obama zum Baseball-Cap gegriffen. Und siehe da: Er trägt es sogar nach hinten. 

Umfrage

Ist das überhaupt noch in?

  • Abstimmen

4,288 Votes zu: Ist das überhaupt noch in?

  • 83%Ja, klar.
  • 17%Nein, das macht schon längst niemand mehr.

Auch auf den Fotos zu sehen: Milliardär Richard Branson, dem die Privatinsel Necker Island gehört. Und genau dort machen die Obamas nun Urlaub. 

Eine Übernachtung in Bransons Anlage soll angeblich über 75'000 Franken kosten. Gut möglich, dass der Ex-Präsident und seine Frau jedoch eingeladen wurden. Schon während Obamas Amtszeit hatte sich Branson als Unterstützer des Demokraten geoutet.

Und so ganz nebenbei: Neben Obama mit umgedrehtem Baseball-Cap kann jeder Travel-Blogger einpacken – einen besseren Werbeträger für dein Feriendomizil findest du nirgends. 

Und so sieht die Privatinsel aus, auf der die Obamas gerade weilen:

(cma)

Ganz abschotten wollte sich Barack Obama dann doch nicht ....

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

29
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schneehase13 02.02.2017 22:32
    Highlight Kann man den Mann nicht einfach in Ruhe seine Ferien geniessen lassen?
    13 0 Melden
  • Peter Rohr 02.02.2017 19:08
    Highlight Der Poser….
    5 2 Melden
  • unverbesserlich 02.02.2017 12:50
    Highlight The Real Nigga!!😎😎 Immer e flotts kärli gsy!
    36 12 Melden
    • Mia_san_mia 02.02.2017 16:27
      Highlight Würkli en guete Cheib 😃
      13 4 Melden
  • Homes8 02.02.2017 12:01
    Highlight Ist das nicht die selbe Insel wo kürzlich für die gesammte Bevölkerung Solarzellen gespendet wurde?
    6 2 Melden
  • Hassan5 02.02.2017 10:43
    Highlight "Scheiss auf dein Hugo-shirt! Ich trag bequem die jogging hose.. UND DIE NIKE KAPPE UMGEKEHERT!!!" -Kurdo :D
    26 7 Melden
  • Olaf! 02.02.2017 08:19
    Highlight Naja so wirklich In ist das nicht mehr, sind wir mal ehrlich, aber vielleicht setzt er ja ein neuer Trend ;)
    21 47 Melden
    • Olaf! 02.02.2017 16:07
      Highlight *einen neuen Trend... Solange ich nicht fürs kommentarschreiben bezahlt werde, geht mir Grammatik in meinen Kommentaren sonstwo vorbei.

      Ist es wichtig ob ewas in ist? Kommt wohl darauf an wie wichtig es einem selbst ist. Jedenfalls war es dem Autor des Artikels genügend wichtig für eine Umfrage im Artikel, auf welche sich mein Kommentar bezogen hat.

      Die korrekte Anwendung der Fälle ist in? Wie war das nochmals mit dem Dativ und den Genitiv.
      3 7 Melden
  • rodolofo 02.02.2017 08:06
    Highlight Nice Holiday!
    Dass die Obamas eine abgeschottete Privat-Insel für ihre Erholung nutzen, ist mir bei den Schwärmen von Paparazzi, die ständig und überall mit ihren Kameras und Lauschmikrophonen Jagd machen auf Prominente (und dank denen wir jetzt auch die atemberaubende Neuigkeit erfahren haben, dass doch Barak Obama sein Baseball-Käppi tatsächlich nach hinten gerichtet auf seinem Kopf getragen hat, als er zusammen mit seiner Frau Michelle auf der Insel ankam!) nur allzu verständlich.
    Zum Glück werde ich nicht von solchen Sensationslüsternen Schmeissfliegen verfolgt, sondern bin selber eine...
    90 9 Melden
  • Calvin WatsOff 02.02.2017 08:00
    Highlight 😂😂 habt ihr Sorgen!! 😂😂😂
    41 4 Melden
    • Calvin WatsOff 02.02.2017 13:31
      Highlight Drescode fürs Chäppi 😂😂 momol 😂😂👍🏻
      9 0 Melden
  • lilie 02.02.2017 08:00
    Highlight Er war schon immer eine coole Socke. Hach, was vermisst man ein wenig elegante Lässigkeit in der neuen Administration!

    Geil sind aber auch die Paparazzi: Weiss nicht, ob alle Promis so höflich von ihren Stalkern behandelt werden. 😄
    71 18 Melden
  • ch2mesro 02.02.2017 07:23
    Highlight obama.... thug life, the real OG!
    64 17 Melden
  • Gasosio 02.02.2017 05:29
    Highlight Ob man seine Ansichten teilte oder nicht: Obama war einfach cool.
    240 18 Melden
    • Midnight 02.02.2017 06:13
      Highlight Ja, der Typ ist schon super. Muss immer schmunzeln, wenn er wieder irgendwo auftaucht. Einfach wegen seiner lässig-lockeren Art. 😄✌️
      131 14 Melden
    • Mia_san_mia 02.02.2017 06:32
      Highlight Jep das war er 😎
      84 14 Melden
    • rodolofo 02.02.2017 08:10
      Highlight @ Mia_san_mia
      Das war wohl ein Freud'scher Versprecher von Dir, was?...
      Obama weilt immer noch unter uns!
      Und nach seinen Ferien wird er wieder aktiv sein in der breiten Widerstands-Bewegung gegen das "Orange Riesen-Meerschweinchen"!
      Und er wird dabei cool und beschwingt schlendern, mit seinem berühmten "Obama-Walk"!
      37 11 Melden
    • Mia_san_mia 02.02.2017 11:05
      Highlight Er ist natürlich immer noch cool 😊
      26 5 Melden
  • DerRaucher 02.02.2017 02:16
    Highlight Nicht mal zwei Wochen her das er abtrat, und es kommt einem unter Trump schon vor wie 2 Jahre..
    205 21 Melden
    • Therealmonti 02.02.2017 06:17
      Highlight 2 Jahre zuviel...
      123 16 Melden
    • Daenerys Targaryen 03.02.2017 15:46
      Highlight @FunkyHeart. Ähm, Stichwort Weltwirtschaft? Kriege die DT eventuell auslöst mit seiner undiplomatischen Art? Es sind Kettenreaktionen die schlussendlich die ganze welt betrifft. Aber ja, ich kann dich verstehen, das Medienecho ist extrem gross, mit der Zeit kann es auf die Nerven gehen. Ging mir bei den Kardashians genau gleich, nur das die keinen grossen Einfluss auf die Welt haben.
      2 0 Melden

Die grosse 9/11-Verschwörung – und was davon zu halten ist

Die Terroranschläge vom 11. September 2001 erschütterten die Welt. 17 Jahre danach sind viele immer noch überzeugt, dass es sich um eine von den USA inszenierte Verschwörung handelte. Wir machen den Reality Check.

Es ist eines jener weltgeschichtlichen Ereignisse, bei denen jeder Mensch genau sagen kann, wo er sich aufgehalten hat, als er davon erfuhr. Am 11. September 2001 rasten zwei Passagierflugzeuge in die Zwillingstürme des World Trade Center (WTC) in New York. Eine weitere Maschine kollidierte mit dem Pentagon in Washington, und ein vierter Jet, der vermutlich in Richtung Washington unterwegs war, zerschellte im Bundesstaat Pennsylvania am Boden.

Die Anschläge von 9/11 erschütterten die Welt. Als …

Artikel lesen