International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Tatort in New Orleans: Verletzte nach Schüssen in einem Park.
Bild: AP/NOLA.com The Times-Picayune

Schüsse nach Streit: Mindestens 16 Personen in einem Park in New Orleans verletzt

23.11.15, 03:58 23.11.15, 09:06

Bei einer Schiesserei in einem Park in New Orleans sind am Sonntag mindestens 16 Personen verletzt worden. Nach Polizeiangaben fielen die Schüsse, als Polizisten unterwegs zum Park waren, um eine Menschenmenge aufzulösen.

Grund und Auslöser waren zunächst unklar. Zur Schiesserei kam es gegen 19 Uhr lokaler Zeit. Es sollen sich zu diesem Zeitpunkt rund 500 Personen im Bunny Friend Park aufgehalten haben – unter anderem zur Aufnahme eines Musikvideos. Diese Zusammenkunft war aber offenbar nicht bewilligt.

«Bisher ist niemand gestorben», hiess es seitens der Polizei über die Verletzten.
Bild: AP/NOLA.com The Times-Picayune

Laut einem Polizeisprecher trafen in dem Park zwei Gruppen aufeinander: Eine habe aus Menschen bestanden, die nach einer Parade an einer Nachbarschaftsparty teilnahmen; bei der anderen Gruppe habe es sich um Menschen gehandelt, die in dem Park offenbar das Video drehten.

Als sich die Polizei zum Park begab, sollen mindestens zwei Personen in die Menge geschossen haben, wie der Lokalsender WGNO unter Berufung auf die Polizei meldete. (kad/sda/afp/ap)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eine Polizeistation in den USA hat ein Tanzvideo gedreht – und Social Media flippt aus

Eine Polizeistation in Norfolk, Virginia, geht momentan viral. Grund dafür ist ein Video auf Facebook, in welchem sie zum Song «Uptown Funk» von Bruno Mars tanzen und den Songtext mimen.

Der Auslöser für das Filmen des Videos war eine Challenge, die ihnen von einer Polizeiwache aus Corinth, Texas, gestellt wurde. Diese hatte zuvor ein Video veröffentlicht, in welchem sie zum Miley Cyrus Lied «Party in the U.S.A.» tanzten. 

Das Video der Polizisten aus Norfolk wurde auf Facebook bisher über …

Artikel lesen