International

Ketchikan Creek in Grün. Bild: AP/Ketchikan Daily News

Kurzzeitige Panik in Alaska: Rätsel um grün gefärbten Fluss gelöst

Vor Kurzem war das Wasser im Flüsschen Ketchikan in Alaska grün. Ein Chemieleck? Ein Anschlag? Polizei, Feuerwehr und Anwohner waren alarmiert. Nun wurde das Rätsel gelöst.

26.04.16, 10:47 26.04.16, 11:13

Ein Artikel von

Kurzzeitig herrschte Panik in Ketchikan, einer Kleinstadt in Alaska. Im Ketchikan Creek war das Wasser tiefgrün verfärbt. Besorgte Anwohner alarmierten Polizei und Feuerwehr. Es stellte sich glücklicherweise schnell heraus, dass die Farbe harmlos war. 

Ein Scherzkeks hatte sie ins Wasser gekippt, wie die Polizei mitteilte. Man habe mit dem Mann ein ernstes Wort gesprochen, sehe aber von weiteren Massnahmen ab. Eine kriminelle Handlung könne man nicht erkennen. «Es war nur ein Scherz», sagte der Polizist Charles Johnson. 

Der Mann habe zufällig eine Art Klempnerfarbe gefunden, die normalerweise benutzt werde, um Lecks in Rohren zu finden. «Er dachte, es sei lustig, die Farbe in den Fluss zu werfen», sagte Johnson. Das grösste Problem sei die allgemeine Panik gewesen: Jeder habe versucht, auf eine Umweltkatastrophe zu reagieren, die gar keine gewesen sei. ulz/AP

Das könnte dich auch interessieren:

Definitiv kein Höhepunkt – am Valentinstag bei Fifty Shades of Grey 3

Das haben diese 17 Stars getrieben, bevor sie richtig berühmt wurden

Es ist die Rassenfrage, Dummkopf!

Cartoonist setzt die Wünsche seiner Fans um, und das Resultat ist ... anders als erwartet

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pedrinho 26.04.2016 16:30
    Highlight Das wasserlösliche "Natriumsalz des Fluoresceins" trägt auch den namen Uranin, Summenformel C20H10Na2O5) und ist ein vielfältig verwendeter gelber, unter UV- und Tageslicht grün fluoreszierender Farbstoff.

    /ende klugscheiss
    4 0 Melden

Die Unheimlichen Staaten von Amerika: Alle 60 Stunden ein Waffen-Vorfall an einer Schule

Parkland liegt rund 55 Kilometer nördlich von Miami. Rund 25'000 Einwohner zählt die Stadt. Und sie wurde im letzten Jahr zu Floridas sicherster Stadt gewählt. Jetzt wurde auch die sicherste Stadt Floridas brutal getroffen. Und in den USA zählt man mit Sorge die Zahl der Schul-Massaker.

Gemäss der Nonprofit-Organisation «Everytown for Gun Safety» war der Vorfall in Parkland bereits die 18. Schussabgabe an einer Schule im 2018. Das bedeutet, dass im laufenden Jahr in den USA alle 60 …

Artikel lesen