International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE PHOTO - A United Airlines Boeing 787 taxis as a United Airlines Boeing 767 lands at San Francisco International Airport, San Francisco, California, U.S. on February 7, 2015.   REUTERS/Louis Nastro/File Photo

Bild: LOUIS NASTRO/REUTERS

Airline verwehrt zwei Mädchen wegen Leggings den Flug – das hätte sie besser sein lassen



Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat zwei Mädchen das Boarding verweigert, weil sie Leggings trugen. 

Die beiden Mädchen wurden am Sonntag am Flughafen von Denver am Gate zurückgewiesen, da ihre Kleidung nicht den Vorschriften der Airline genüge um an Board zu dürfen. 
Die bekannte US- Twitterin Shannon Watts, die sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls am Flughafen aufgehalten hatte, machte die Story publik.

Das Verbot sorgte auf Twitter für viel Aufregung. Die Community nimmt das Leggings-Verbot jedoch durchaus mit Humor.

Die Airline verteidigt ihr Vorgehen auf Twitter und auf ihrer Webseite. Da die Mädchen Besitzerinnen eines besonderen Ausweises für Angehörige und Freunde von United Airlines-Mitarbeitern sind, gelte für sie besondere Kleidervorschriften.
Für alle anderen Fluggässte haben die Vorschriften keine Gültigkeit. «Ihre Leggings sind willkommen!»

Auch die Mädchen waren nach dem Kleiderwechsel wieder Willkommen und konnten ihren Flug nach Minneapolis doch noch in Angriff nehmen. (nfr)

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sensei 27.03.2017 17:19
    Highlight Highlight Watts: sie interessiere es nicht, was für passagiere es waren. Schade, weil das ist der springende Punkt. Auch bei Swiss muss man mit vergünstigten Tickets "der Klasse entsprechend angezogen sein". Also ind die Business kommst du mit leggins sicher nicht. Die Richtlinien der Airline sollten Watts schon interessieren, bevor sie sowas lostritt.
    • elmono 27.03.2017 18:59
      Highlight Highlight Mein Gott. Die Welt hat echt Probleme. Kleider machen Leute ne. Lächerlich.
  • grumpy_af 27.03.2017 16:45
    Highlight Highlight War ja klar, dass die Frau Watts mit ihren Tweets versuchte eine Sexismus-Debatte anzuzetteln.
  • wendelsch 27.03.2017 16:15
    Highlight Highlight Journalist schreibt Titel zu dieser "Story" - Das hätte er besser sein lassen.
  • John Smith (2) 27.03.2017 16:01
    Highlight Highlight Leggins gehören ganz verboten – nicht nur in Flugzeugen.
  • coronado71 27.03.2017 15:27
    Highlight Highlight Die NYT beschreibt die Sache etwas ausführlicher:
    https://www.nytimes.com/2017/03/26/us/united-airlines-leggings.html?_r=0

    Shannon Watts, welche die Sache ins Rollen brachte, skandalisiert da etwas, was eigentlich gar kein Skandal ist. Die Praxis, stark vergünstigte "Angehörigen-Tickets" an gewisse Restriktionen zu knüpfen, ist üblich - nicht nur bei United. Der Flieger war vielleicht überbucht, voll zahlende Passagiere hatten Vorrang. Was auch immer am Gate in Denver genau passiert ist - wir wissen es nicht.
  • MikoGee 27.03.2017 14:09
    Highlight Highlight Leggins sind verdammt nochmal einfach keine Hosen, wann geht das in eure Schädel!? Auch ein Kerl in Strumpfhosen hätte, selbst wen sein Name Robin Hood wäre, damit Probleme beim Boarding, was glaubt ihr denn?

    Falls Ihr euch nicht sicher seid was sich grad um eure Hüfte schmiegt, konsultiert doch einfach das Diagramm unten:
    User Image
    • Deathinteresse 27.03.2017 15:00
      Highlight Highlight Wieso darf nicht jeder einfach tragen was er möchte?
    • MikoGee 27.03.2017 16:53
      Highlight Highlight Wenn man drauf steht von Fremden Komplimente über die durchscheinenende Unterwäsche und den üblichen Cameltoe zu kriegen oder als letzter Mensch auf dem Planeten zu realisieren dass Leggins keine Hosen sind, dann Bitte. Ausserdem ist es einfach bescheuert wenn Leute in Ihrer Sport- oder Unterwäsche herumlaufen, denn das sind Leggins nun mal; man trägt sie nämlich zum Sport oder UNTER einem Rock, Kleid oder langem Top etc.! Ich geh ja auch nicht mit ner Radlerhose in Ausgang!
      Aber hey, wer drauf steht darf auch gern die passenden weissen Socken in Sandalen oder total sexy UGG's dazu tragen! xD
  • Daenerys Targaryen 27.03.2017 13:30
    Highlight Highlight Ich bin jedesmal ziemlich froh das die Fluggesellschaften mich an Bord gehen lassen, weil ich mich beim fliegen nach dem Motto "je bequemer desto besser" richte. Trainerhose und Augenringe bis äne ane und bei Langstreckenflüge ziehe ich konsequent meine Schuhe aus. (Socken sind dran, keine Sorge, mag grundsätzlich keine Füsse sehen). Punkt ist, wenn ich wüsste das ich dank einer Angehörige günstig bis gratis mitfliegen dürfte, dann würde ich dieses Angebot schätzen und mich auch so dementsprechend kleiden, als schätze ich es.
  • Reto Disk 27.03.2017 12:40
    Highlight Highlight Airline Staff kennt die Kleidervorschriften, die für das Fliegen mit ermässigten Flugtickets gelten.

    Soziale Medien sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Es gäbe gescheiteres zu twittern, als diese Schein-Empörungen, basierend auf Nichtwissen.
  • Dragonlord 27.03.2017 12:26
    Highlight Highlight Das war früher bei der Swissair auch so! Wir konnten gratis oder fast gratis fliegen, weil unsere Mutter bei der Swissair angestellt war. Dafür hatten wir keine Sitzplatzgarantie und mussten uns an gewisse Kleidervorschriften halten. Das war zwar furchtbar für mich als Kind, aber dafür konnten wir trotz alleinerziehender Mutter um die Welt fliegen. Und meistens hat das auch prima geklappt, ausser in den Staaten, das war schon vor 25-30 Jahren immer ein "Chrampf" dort!
    • Anded 27.03.2017 12:51
      Highlight Highlight Kenn ich genau so.
    • Lavamera 27.03.2017 14:01
      Highlight Highlight Aber wieso? Die Regelung ergibt doch keinen Sinn, sie sind ja keine Mitarbeiter, aber auch bei Mitarbeiter, die privat fliegen, ist diese Regelung nicht wirklich nachvollziehbar. Ausser sie kommen nackt, aber ich denke, dass das für alle Mitreisenden gilt.
    • BlueTire 27.03.2017 16:57
      Highlight Highlight @Lavamera: Diese Regelung gibt es so. Ob sie Sinn macht oder nicht ist gar nicht die Frage. Das Fliegen mit den ermässigten Tickets ist an Bedingungen geknüpft die man vorher kennt (Je nach Airline muss man sogar Unterschreiben, dass man die Regeln gelesen hat und sich daran hält). Möchte man diese nicht einhalten, kauft man sich normale Tickets die nicht an diese Bedingung geknüpft sind. Es zwingt einen ja niemand diese Tickets in Anspruch zu nehmen.
  • Gohts? 27.03.2017 12:26
    Highlight Highlight Frechheit.

    Erlauben die sich sowas. Das geht ja wohl gar nicht. Aber sowas von nicht. Einfach mit Leggings fliegen zu wollen. Tsss...

    </sarcasm>
  • just_a_name 27.03.2017 12:23
    Highlight Highlight Hauptsache so einen irreführenden Clickbait-Titel...
  • Tahmoh 27.03.2017 11:43
    Highlight Highlight Regeln sind Regeln. Wenn man ein Spezial Ticket hat mit vergünstigste Konditionen oder sogar Gratis dann gelten auch diese Regeln die im Zusammenhang des Ticket sind. Ich würde sagen Selber Schuld von den 2 Damen und fertig. Richtig so von der Airline.

Warum erscheint Trump, wenn ich «Idiot» suche? Google-CEO erklärt Algorithmus im Kongress

Die Situation ist bekannt: Ein Verantwortlicher einer grossen Tech-Firma sitzt inmitten des US-Kongresses auf einem Stühlchen und muss die Fragen der Abgeordneten über sich ergehend lassen, die – gelinde gesagt – nicht gerade Digital Natives sind.  

Diesmal war es nicht Mark Zuckerberg, der da «gegrillt» wurde, sondern Sundar Pichai, CEO von Google. In der Anhörung ging es um Gerüchte, Google plane eine Suchmaschine für den chinesischen Markt, und allgemein um die Datensammlung des …

Artikel lesen
Link to Article