International

US-Senator Menendez wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht

06.09.17, 20:15 07.09.17, 10:56

Ein US-Senator muss sich seit Mittwoch in einem Korruptionsprozess vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Demokraten Robert Menendez aus New Jersey vor, einem Freund im Gegenzug für luxuriöse Geschenke zu politischem Einfluss verholfen zu haben.

US-Senator Menendez. Bild: AP/AP

Im Falle einer Verurteilung droht dem 63-jährigen Politiker eine Haftstrafe. Muss Menendez zurücktreten, könnte sich ausserdem die Sitzverteilung im US-Senat verschieben.

Die Staatsanwaltschaft am Bundesgericht von Newark legte 14 Anklagepunkte gegen den Senator vor. Demnach erhielt Menendez von seinem Freund, dem Geschäftsmann und Augenarzt Salomon Melgen, mehrere Reisen in Privatjets. Ausserdem habe er drei Übernachtungen in einem Pariser Luxushotel und 750'000 Dollar an Wahlkampfförderung bekommen.

Die Anklage wirft Menendez vor, er habe dem Arzt im Gegenzug bei einem Rechtsstreit mit dem US-Gesundheitsministerium geholfen. Ausserdem habe Menendez Visa-Anträge der brasilianischen, ukrainischen und dominikanischen Freundinnen seines Freundes erleichtert. Der Senator bestreitet die Vorwürfe.

Folgen für Mehrheitsverhältnis

Dem Onlinemagazin «Politico» zufolge könnte der Prozess bis zu zwei Monate dauern. Wenn Menendez zurücktritt oder sein Amt verliert, könnte ein Republikaner seinen Platz im Senat einnehmen und dort die knappe republikanische Mehrheit vergrössern. Der Gouverneur von New Jersey ist der Republikaner Chris Christie - ihm käme es zu, einen Nachfolger für den vakanten Senatssitz zu bestimmen.

Im US-Senat stellen die Republikaner mit 52 Sitzen derzeit die Mehrheit gegenüber den Demokraten, die 48 Mandate haben. (sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Wo ist Walter? (Natur-Edition) Diese 14 Tierarten haben Forscher erst vor kurzem entdeckt

Video zeigt dramatische Flucht von nordkoreanischem Soldaten

Til Schweiger hat sich mit diesem Facebook-Post mal wieder in Schwierigkeiten gebracht ...

Uber vertuscht massiven Hackerangriff – 57 Millionen Kundendaten weg

Das sind die beliebtesten (und fairsten) Smartphones der Schweiz

Weil es schon wieder früh dunkel wird: 13 Glühbirnen-Witze zum Abschalten

Hast du auch dieses Teil an deiner Heizung? So funktioniert es richtig

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Nach dem «Haka» der «All Blacks» bleiben die Waliser einfach stehen 

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • simiimi 07.09.2017 08:00
    Highlight Als im Titel die Parteizugehörigkeit nicht angeben wurde wusste ich bereits, dass es sich um einen Demokraten handelt. Diese Info war dann auch nur in der Bildunterschrift enthalten. Anders wärs bei einem Republikaner gewesen, das wird dann jeweils genüsslich erwähnt. Könnt ihr euch nicht ein bisschen Mühe geben, eure politische Gesinnung zu kaschieren🙄?
    4 4 Melden
    • Richu 07.09.2017 12:05
      Highlight @simiimi: Wir haben Meinungsfreiheit. Aus diesem Grunde muss watson ihre politische Gesinnung nicht kaschieren!
      Wichtiger ist, dass der Inhalt der Berichte der Wahrheit entsprechen.
      4 1 Melden

Trump kippt Einfuhr-Verbot für Grosswildjäger – (Und ja, auf dem Foto sind seine Söhne)

Donald Trump selber jagt keine Tiere. Aber seine Söhne, die würden das lieben, erzählte der US-Präsident im Jahr 2012. «Sie sind Jäger und sie sind darin sehr gut geworden.» 

Gut fünf Jahre ist es nun her, seit Fotos von Trumps Söhnen bei der Grosswildjagd vom Magazin «TMZ» veröffentlicht wurden. Sie sorgten in den sozialen Medien und unter Tierschützern für einen Aufschrei.

Auf einem Bild ist zu sehen, wie Trump Jr. mit einem abgeschnittenen Elefantenschwanz posiert. 

Auf einem weiteren …

Artikel lesen