International

Touristenbus rammt Baum am New Yorker Central Park – neun Verletzte

21.07.16, 21:49 25.07.16, 17:23

Ein mit Touristen besetzter Doppeldecker-Bus ist am New Yorker Central Park gegen einen Baum gefahren. Neun Menschen seien bei dem Unfall am Donnerstag verletzt worden, vier davon schwer, teilte die New Yorker Feuerwehr mit.

Sie wurden ins Spital gebracht. Der Bus, der auf einer Besichtigungstour durch die Millionenmetropole unterwegs war, sei aus zunächst unbekannter Ursache von der Fifth Avenue abgekommen und gegen den Baum am Rande des Central Parks gefahren. Weitere Angaben lagen zunächst nicht vor. (tat/sda/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • jellyshoot 22.07.2016 06:21
    Highlight der fahrer hat bestimmt einen seltenen pokemo gesehen
    1 0 Melden
  • Pana 21.07.2016 22:26
    Highlight Hat sich der IS schon dazu bekannt?
    4 6 Melden

Erdogan gegen Trump: Türkei ruft zu Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas auf

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas aufgerufen. Er tat dies am Mittwoch zur Eröffnung eines Gipfels der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) in Istanbul.

Die islamischen Staaten würden niemals «die Forderung nach einem souveränen und unabhängigen Palästina mit Jerusalem als Hauptstadt» aufgeben.

Erdogan verurteilte Israel erneut als «Terror- und Besatzungsstaat». In seiner Rede zur Eröffnung des Sondergipfels der …

Artikel lesen