International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Trotz ihres Gewichts können Grizzlys bis zu 55 Kilometer pro Stunde schnell rennen.
Bild: JIM URQUHART/REUTERS

Grizzlybär reisst US-Förster vom Mountainbike und tötet ihn

30.06.16, 10:48 30.06.16, 11:10

Ein Grizzlybär hat im US-Bundesstaat Montana einen Mountainbiker angefallen und getötet. Der Mann und ein Freund waren dem Tier am Mittwochnachmittag (Ortszeit) bei einer Radtour auf einem Waldpfad nahe dem Glacier-Nationalpark begegnet.

Der Bär habe den 38-Jährigen angegriffen und vom Rad gestossen, teilte Sheriff Chuck Curry laut der Zeitung «The Flathead Beacon» mit. Bei dem Opfer handele es sich um einen Mitarbeiter der Forstbehörde. Sein Begleiter konnte unverletzt fliehen.

Bis zu Tempo 55

Die Leiche des 38-Jährigen wurde mit einem Helikopter geborgen, wie die Zeitung «The Daily Inter Lake» berichtete. Aus der Luft habe die Crew einen Grizzly in einem nahegelegenen Sumpfgebiet gesichtet. Danach habe sich die Spur verloren.

Es sei der erste tödliche Grizzly- Angriff im Nordwesten Montanas seit 2001, hiess es. Damals starb ein Jäger. In der Region leben rund 1000 dieser Bären, die zwischen eineinhalb bis drei Meter gross werden und von 180 bis 680 Kilogramm wiegen. Trotz ihres Gewichts können sie bis zu 55 Kilometer pro Stunde schnell rennen. (whr/sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

10 Fragen, die dem SBB-Kundendienst im Internet tatsächlich gestellt wurden 🙈

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Vergesst Russland und USA: In Syrien droht ein Krieg zwischen Iran und Israel

Dreht Obama durch? Dieses Video zeigt eine der grössten Gefahren für Demokratien

«Ohne Fiat Money wäre unser Wohlstand undenkbar»

Liebe Baslerinnen und Basler, das passiert jetzt mit eurer BaZ ...

John Oliver attackiert die Schweiz – das sagt der Steuerexperte dazu

«Sitz, du Sau!» – Als Hockeybanausin am Playoff-Finalspiel

Hätten die Echo-Verantwortlichen doch diesen Film gesehen ...

Alle Artikel anzeigen

Models auf Schmusekurs mit Grizzly

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diesen Rat hat The Rock für alle werdenden Väter

Das amerikanische Pendant zum Royal Baby kam am Montag in Kalifornien zur Welt: Die stolzen Eltern, Dwayne «The Rock» Johnson und seine Partnerin Lauren Hashian, verkündeten die Geburt über einen Instagram-Post mit einem Foto von Johnson, der seine Tochter hält. «Haut an Haut».

Die Kleine heisst Tiana Gia Johnson und kam laut dem stolzen Vater wie eine Naturgewalt in diese Welt. Es sei harte Arbeit gewesen für die Mutter, sie habe «geliefert wie ein Rockstar».

Johnson hat nun drei Töchter. Er …

Artikel lesen